Sommergäste eingetroffen

Ende April trafen die ersten Mauersegler ein, Vogelexperte Rolf Kayser, der sich um die Vögel im Alten Schulhaus (MUSE-O) kümmert, sichtete die ersten Paare bei sich zu Hause; später waren auch mehrere Boxen im Alten Schulhaus belegt. Zwischendrin war eine Woche Pause: „Die wurden aufgehalten durch das schlechte Wetter“, sagt Kayser. Aber dann ging die Ankunft weiter, bis Mitte Mai waren bereits acht Nistboxen belegt.

Mittlerweile dürfte auch schon der Nachwuchs geschlüpft sein, anfangs sitzt jedoch noch immer ein Elternteil auf den Jungen, um sie zu wärmen. Mitte Juni sind sie groß und kräftig genug, dass beide Eltern auf Futtersuche ausfliegen. Dann ist es Zeit, mit den eingebauten Kameras, deren Bild auf eine Leinwand übertragen wird, Einblick in die Nistboxen zu nehmen. Rolf Kayser lädt ab dem 14. Juni bis zur Langen Ost Nacht jeden Mittwochabend zum „Mauerseglerkino“ unterm Dach des Alten Schulhauses, Gablenberger Hauptstraße 130, ein. Gäste sind willkommen, sie können gerne auch beim wöchentlichen Besuch die Entwicklung der Jungvögel mitverfolgen: Dazu einfach im Treppenhaus des Gebäudes bis ganz nach oben gehen.

„Mauersegler-Kino“:
Mittwoch, 14., 21. und 28. Juni sowie Mittwoch, 5., 12. und 19. Juli, jeweils ab 19 Uhr.