Die Natur liefert Material

Blumen sind immer ein schönesGeschenk. Besonders viel Freude machen sie im Frühjahr, wenn die Natur erwacht. In Pflanzschalen, Osterkörben oder hübschen Gläsern werden Osterglocken, Tulpen und andere Frühblüher zum besonders dekorativen Mitbringseln. Ranunkeln, Primeln und Bauernbüble ergänzen das Bild ebenso wie Weidenkätzchen. Auch Osterkränze, die zum Beispiel an die Tür gehängt werden, sind sehr gefragt.

Jetzt zur Osterzeit gehört natürlich auch die entsprechende Deko dazu. „Wir arbeiten viel mit natürlichen Sachen“, sagt Eleonore Krämer von der Gärtnerei Krämer, deren Familie schon seit Monaten Eierschalen sammelt – „jedes Mal, wenn wir backen“, lacht Schwiegertochter Katja Haderer. Mit Heu gefüllt, werden die Eierschalen zu Mini-Osternestchen. Die Maxi-Variante desselben gibt es in der Gärtnerei aber auch: ein großes Nest aus Zweigen und Moos mit gefärbten Gänseeiern. Ab April hat die Gärtnerei Krämer in der GablenbergerHauptstraße übrigens neue Öffnungszeiten, mit denen sie sich stärker an den benachbarten Geschäften orientiert. Geöffnet ist jetzt von Montag bis Samstag von 8 bis 13 Uhr und von Montag bis Freitag nachmittags (auch am Mitt woch) von 14.30 bis 18 Uhr.