„Prayer for Future“ heißt ein Format, das die Welt ins Gebet nimmt: die Klimakrise und ihre Folgen, Armut und Hunger, Kriege und Aufrüstung, Tagespolitik. Es geht darum, im Beten, Hören, Schweigen, Singen oder Summen gemeinsam Kraft, Mut, Hoffnung für den nächsten Schritt zu schöpfen oder einfach miteinander auszuhalten, was ist. Prayer for Future findet immer freitags (außer in den Schulferien) von 18 bis 18.30 Uhr in der Petruskirche statt. Willkommen sind alle, die neugierig und offen sind, suchend und sehnsüchtig nach Gott im Hier und Jetzt. Wer selbst einen Themenimpuls für ein Prayer einbringen und vorbereiten will, kann sich melden – Mitgestalte rinnen und Mitgestalter sind willkommen. Kontakt: Florentine Bückle, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Fahrradgottesdienst für Groß und Klein Am Sonntag, 6. Juni sind alle Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer herzlich eingeladen zum Fahrrad got tes dienst. Man trifft sich um 9.30 Uhr vor der Petruskirche, gemeinsam radeln dann alle los Richtung Kornwestheim zur dortigen Festwiese Liederkranz (Nähe Dürerstraße 2, Kornwestheim). Für die 13 Kilometer Wegstrecke ist genügend Zeit eingeplant um unterwegs anund innezuhalten, Kraft zu tanken und den Gottesdienst mit Psalm und Gesang weiterzufeiern. Am Zielort treffen dann weitere Gottesdienst radler aus Bietigheim, Benningen und Kornwestheim ein. Vor Ort warten eine Band, Spiel und Spaß für die Kleinen, kühle Getränke und ab 11.30 Uhr der gemeinsame Abschluss des Gottesdienstes.

Auf der Festwiese gibt es genug Platz für alle, sodass unter den gegebenen Hygienemaßnahmen Gottesdienst feiern möglich ist. Ob es möglich sein wird, im Anschluss eine Kleinigkeit zu essen, war zu Redaktionsschluss noch nicht absehbar. Alle Angemeldeten werden vorab informiert. Wer Lust hat, fährt nach dem Gottesdienst mit dem Rad zurück, die S-Bahn ist aber auch nicht weit. Ebenso kann man um 11.30 Uhr direkt auf die Festwiese zum Gottesdienst im Grünen kommen. Um eine Anmeldung wird gebeten, Kurzentschlossene sind jedoch herzlich willkommen. Kontakt: Florentine Bückle, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .