Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Tour im Stuttgarter Osten - Ist der Stadtbezirk barrierefrei?

Tour im Stuttgarter Osten - Ist der Stadtbezirk barrierefrei?

Um allen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ....

Weiterlesen

Tankstellen-Ausstellung im MUSE-O endet - Exkursion und Finissage

Tankstellen-Ausstellung im MUSE-O endet - Exkursion und Finissage

Am 1. August ist endgültig Schluss mit der Ausstellung „Super, ....

Weiterlesen

Graffitiprojekt beim Karamba Basta - Kreativ mit Künstlern

Graffitiprojekt beim Karamba Basta - Kreativ mit Künstlern

Wer möchte mal ein Graffiti sprühen und von Künstlern lernen, wie ....

Weiterlesen

Einmal mehr: Radweg gegen Parkplätze - Kein Platz zum Be- und Entladen

Einmal mehr: Radweg gegen Parkplätze - Kein Platz zum Be- und Entladen

In der Schwarenbergstraße, bergauf fahrend rechts, soll von der ....

Weiterlesen

Theater La Lune - Kunst & Cuisine im Hof

Theater La Lune - Kunst & Cuisine im Hof

Der Juli im Theater La Lune steht im Zeichen von „Kunst & ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Noch bis Mitte April anmelden

Stadtteilfest mit besonderer Atmosphäre

Bei der Langen Ost Nacht treffen sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtbezirks und ihre Freunde: Man sitzt zusammen, redet und tanzt bis in die Nacht. Dieses Jahr ist der Termin am Samstag, 21. Juli. Kulturschaffende, die sich mit einem Auftritt auf einer der Bühnen vorstellen möchten, können sich dafür noch bewerben. Die ersten Auftritte stehen schon fest, Meredi Sağlamer, die dieses Jahr die LON organisiert, ist aber für weitere Anfragen offen. Ideal wäre, wenn sie bis Mitte April vorlägen. Gefragt sind Bands, Chöre, Tanzgruppen, Solomusiker und andere Künstler, die bei der Straßenparty am 21.Juli dabei sein möchten. Eine Gage kann für den Auftritt beider Langen Ost Nacht leider nicht bezahlt werden.

Auch im Bereich der Straßenstände bestehen noch Möglichkeiten, hier wird dann ebenfalls eine Auswahl getroffen werden. Info-Stände und vor allem Mitmachaktionen sind immer besonders willkommen. Kontakt über Meredi Sağlamer, Landeshauptstadt Stuttgart, Haupt- und Personalamt, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart, Telefon 216-60245, E-Mail Meredi.SağDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Österliche Nester und Kränze

Die Natur liefert Material

Blumen sind immer ein schönesGeschenk. Besonders viel Freude machen sie im Frühjahr, wenn die Natur erwacht. In Pflanzschalen, Osterkörben oder hübschen Gläsern werden Osterglocken, Tulpen und andere Frühblüher zum besonders dekorativen Mitbringseln. Ranunkeln, Primeln und Bauernbüble ergänzen das Bild ebenso wie Weidenkätzchen. Auch Osterkränze, die zum Beispiel an die Tür gehängt werden, sind sehr gefragt.

Jetzt zur Osterzeit gehört natürlich auch die entsprechende Deko dazu. „Wir arbeiten viel mit natürlichen Sachen“, sagt Eleonore Krämer von der Gärtnerei Krämer, deren Familie schon seit Monaten Eierschalen sammelt – „jedes Mal, wenn wir backen“, lacht Schwiegertochter Katja Haderer. Mit Heu gefüllt, werden die Eierschalen zu Mini-Osternestchen. Die Maxi-Variante desselben gibt es in der Gärtnerei aber auch: ein großes Nest aus Zweigen und Moos mit gefärbten Gänseeiern. Ab April hat die Gärtnerei Krämer in der GablenbergerHauptstraße übrigens neue Öffnungszeiten, mit denen sie sich stärker an den benachbarten Geschäften orientiert. Geöffnet ist jetzt von Montag bis Samstag von 8 bis 13 Uhr und von Montag bis Freitag nachmittags (auch am Mitt woch) von 14.30 bis 18 Uhr.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lange Ost Nacht am 21. Juli - Fürs Kulturprogramm anmelden

Der Termin für die Lange Ost Nacht ist dieses Jahr Samstag, der 21. Juli. Es ist bereits die 17. Auflage der größten Straßenparty im Stuttgarter Osten. Zwischen Schmalzmarkt und Ostheimer Marktplatz lädt wieder eine bunte Mischung aus Gastronomie, Kultur, Spektakel und Information, aus Straßenständen und Bühnenprogramm zum geselligen Abend ein. Der Stuttgarter Osten zeigt seine Vielfalt und hat auch auswärtige Künstler und Standbeschicker zu Gast; die Menschen aus dem Stadtbezirk und ihre Freunde treffen sich auf der Straße zum Feiern.

Das Kulturprogramm wird wie immer auf mehreren großen und kleineren Bühnen entlang der Festmeile präsentiert. Wer Interesse hat, auf einer davon zu stehen, kann sich bis zum 31. März bei Meredi Sağlamer bei der Stadtverwaltung bewerben. Sie koordiniert in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr die Lange Ost Nacht, deren Veranstalter der Museumsverein MUSE-O ist. Unterstütz wird das Event von den Handels- und Gewerbevereinen Stuttgart-Ost und Gablenberg.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Flohmarkt am 16. Juni

Jürgen Wegst vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg hat schon jede Menge Anfragen nach dem Termin des diesjährigen Gablenberger Flohmarkts bekommen. Gerne verraten wird, dass der Flohmarkt dieses Jahr am Samstag, 16. Juni stattfindet. Die Anmeldung dafür beginnt am Samstag, 7. April beim Bettenhaus Wegst; man muss dafür persönlich vorbeikommen und gleich bezahlen. Vorherige Anmeldung ist nicht möglich!

Mehr zu Flohmarkt und Anmeldung folgt demnächst.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schnäppchenmarkt fällt aus

Der Schnäppchenmarkt in Gablenberg findet dieses Jahr leider nicht statt. Durch unglückliche Umstände kam es gleich bei einigen der Beschicker zu Terminüberschneidungen, sodass der Handels- und Gewerbeverein auf die Ausrichtung verzichtet – denn halbe Sachen will man nicht machen. „Wir bedauern das sehr“, sagt der HGV-Vorsitzende Peter Metzler, der weiß, dass viele Kunden auf diesen Termin warten, um sich gezielt mit günstigen Sachen einzudecken. Aber nächstes Jahr werde es bestimmt wieder klappen, ist er zuversichtlich.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Kaufladen-Ausstellung wird spannend

Foto: Sammlung Gohl  (Uhrengeschäft H. und F. Seber.)Wer die im Dezember beginnende Kaufladen-Ausstellung im MUSE-O besucht, betritt nicht etwa Ausstellungsräume, sondern eine kleine Stadt. Denn die Ausstellungsmacher präsentieren ihre Objekte nicht in Schaukästen oder einfach nebeneinander, sondern haben sie in Einkaufsstraßen und Nebengassen angeordnet. Zur Orientierung für die Besucher liegt ein „Stadtplan“ aus. Und weil das Wirtschaftsleben einer Stadt nicht nur aus Geschäften besteht, ergänzt ein gutes Dutzend Miniaturwerkstätten das Bild. So finden sich Schreinerei, Friseursalon oder Schlosserwerkstatt neben Tante-Emma-Laden oder Hutgeschäft.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schneemänner in der Gablenberger Hauptstraße

Ob der Winter schneereich wird oder nicht, das weiß im Moment noch keiner. Der HGV Gablenberg sorgt auf seine Weise für winterliche Stimmung: Mit seiner Schneemännchen-Parade an den Geschäften läutet er die kalte Jahreszeit ein. Die lustigen Kerle mit der Karottennase begleiten die Kunden und Kundinnen ab dem Martinisonntag durch die Adventszeit und tragen hoffentlich zu guter Laune bei.

Foto: Ait Atmane

Kommentar schreiben (0 Kommentare)