Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Weiße Karussellpferde sind da

Weiße Karussellpferde sind da

Eine Herde weißer Karussellpferde ist in Gablenberg eingetroffen: ....

Weiterlesen

Lange, bunte Ost Nacht

Lange, bunte Ost Nacht

Am Samstag, 21. Juli ab 18 Uhr heißt es: Herzlich willkommen zu ....

Weiterlesen

Fragenstellen erlaubt

Fragenstellen erlaubt

Auch im Sommer geht das Begleitprogramm zur aktuellen ....

Weiterlesen

Ganz in Weiß

Der Verein Unsere Schlößlestraße organisiert nachbarschaftliche ....

Weiterlesen

HGV unterstützt die 64

Die Buslinie 64, die seit Frühjahr 2017 auf die Waldebene Ost fährt ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Weiße Karussellpferde sind da

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Sonntag, 15. July 2018 18:00Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 172

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bald beginnt die Bemalung

Eine Herde weißer Karussellpferde ist in Gablenberg eingetroffen: 20 Rohlinge warten darauf, kreativ gestaltet zu werden. Wie in unserer vergangenen Ausgabe berichtet, übernimmt der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg die Kosten für die Figuren, während seine Mit glieder die weiteren Material kosten für die Bemalung einzelner Pferde tragen. Die meisten der Vierbeiner sind mittlerweile auch schon an künstlerische Hände übergeben: darunter sind Kindergärten, zwei Schulklassen aus Gaisburg oder auch eine Gruppe von Bewohnern des Diakonissenmutterhauses in der Hackstraße; ebenso weitere Gruppen und mehrere Einzelpersonen. Wer Interesse hat, ebenfalls eins der Karussellpferde zu gestalten, kann sich bei Jürgen Wegst vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, melden. Eventuell sind noch einzelne Figuren frei.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lange, bunte Ost Nacht

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Samstag, 14. July 2018 18:30Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 189

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kultur und Party am 21. Juli

Am Samstag, 21. Juli ab 18 Uhr heißt es: Herzlich willkommen zu orientalischem Bauchtanz und Flamenco, zu Schlagermusik, Pop, Rock und mehr: Das Bühnenprogramm der Langen Ost Nacht deckt ein breites Spektrum ab. Für alle ist etwas dabei und viele werden Neues entdecken. Man darf sich auf einen langen Abend mit viel Musik freuen. So wird auf der Bühne am  Schmalzmarkt das zehnjährige Gesangstalent Emily ebenso zu sehen sein wie ein türkischer Kinderchor, die Karnevalsgesellschaft Möbelwagen, orientalischer Bauchtanz oder Musical-Melodien mit Michaela Zondler und Alex Straub. Zum Schluss rocken die Bands Us&Them und SoulBeAround Gablenberg.

Vor Metzler Schönes Wohnen betreut wie jedes Jahr die Deutsche Jugend aus  Russland eine kleine Bühne: Wer dort schon einmal zugeschaut hat, weiß, dass ein mit viel Emotion angereicherter Mix aus Liedern, Folklore und Tanzkunst geboten wird. Bei Hip Hop  Gablenberg im Hof der Grund- und Werkrealschule treten von 19 bis 22 Uhr verschiedene Künstler auf, zwischendrin gibt es  Showtanz-Einlagen. Auf dem Kübler-Areal hat das Kulturwerk  einmal mehr die Open-Air-Bühne aufgebaut, auf der sich Tanzgruppen und Bands vorstellen, ergänzt durch eine Feuershow zu später Stunde. Neben feiner Verpflegung aus der Kulturwerk-Küche gibt es ausgesuchte Käsespezialitäten aus regionalen Käsereien, begleitet mit  „pikanten Früchtchen made in Gaisburg“ der Marke käsemarmela.de.

Auch die Theaterakademie auf dem  Kübler-Areal wartet in ihren Räumen mit einem Nonstop- Programm von 14 bis 22.30 Uhr auf.  Dass bei Bertazzoni die Stimmung kocht und auf dem Asphalt getanzt wird, weiß, wer in den  vergangenen Jahren schon einmal Sängerin Claudia erlebt hat. Und auch auf dem Ostheimer  Marktplatz ist von 18.15 Uhr bis zum Schluss ein Auftritt nach dem anderen zu erleben: Ob die  Jazzkids des TB Gaisburg, humorvolle Eurythmie, die Tanzschule El Pasito mit Flamenco, ob Taekwondo oder die Bands Laundry West und Out of Fashion – langweilig wird es garantiert nicht. Im Bereich dieser Bühne hat zudem der Jugendrat seinen  menschlichen Tischkicker auf gebaut – Spieler und Spielerinnen sind willkommen. Selbstverständlich gehört der  bunte Mix von Ständen dazu, bei denen Kulinarisches aus aller Welt ebenso seinen Platz  hat wie Informationen von Vereinen und Parteien und vielfältige Mitmachaktionen. Ob Mini-Tischtennis, Handball werfen aufs Tor, Zeitreise in vergangene Jahrzehnte oder Silent Disco – die Zeit wird schnell vergehen. Mit dabei sind übrigens auch  MUSE-O mit einer Sonderführung und „Mauerseglerkino“ oder die Petruskirche, die mit  Konzerten einen Kontrapunkt zum Trubel draußen setzt. Alle Details stehen im  Programmheft. Übrigens: Alle Akteure treten bei der Langen Ost Nacht ohne Gage auf. Der Bezirksbeirat  unterstützt die Veranstaltung finanziell.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Zweistimmig mit Drehorgel

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Aus der RegionVeröffentlicht: Dienstag, 03. July 2018 16:42Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 92

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Drehorgeltreffen im Oktober gaben Gerhard Lewert (rechts) und Markus Leyerle beim Maimarkt in der Gablenberger Hauptstraße. Die beiden spielten im Duo unter dem Vordach bei der Allianz, wo sie ein gewaltiges Klangvolumen erzielten. Die Abstimmung funktionierte perfekt: „Wir haben Drehorgeln mit der neuesten Technik“, erklärte Gerhard Lewert. Die beiden Instrumente haben kein Lochband, sondern werden elektronisch gesteuert. Gekurbelt werden muss aber dennoch, sonst kommt kein Ton raus – denn mit der Kurbel betätigt man den Blasebalg für die Orgelpfeifen. Beim ersten Stuttgarter Drehorgeltreffen im Herbst, das von Lewert organisiert wird, werden neben solchen modernen Drehorgeln auch traditionelle mit
Lochband vertreten sein. So kommt eine zehnköpfige Delegation des Mecklenburger Drehorgel-Orchesters nach Stuttgart. „Wir haben auch eine Kirmes-Orgel wie auf dem Wasen, auf einem Feuerwehrwagen“, verrät Lewert außerdem. Ihm ist daran gelegen, sein Hobby bekanntzumachen und zu fördern. Denn eins steht fest: „Wir werden immer weniger.“ Das Drehorgeltreffen findet am Samstag, 6. Oktober in Gablenberg statt. Gespielt wird auf dem Schmalzmarkt und in der Gablenberger Hauptstraße, voraussichtlich von 11 bis gegen 17 Uhr.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Sinnenfreude auf dem Teller

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: GastroVeröffentlicht: Freitag, 29. June 2018 16:52Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 194

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SV Gablenberg mit neuen Pächtern

auch: Essen ist eine sehr sinnliche Angelegenheit. Und so erlebt Mehdi Seyed, der auch sehr gerne Klassiker wie Maultaschen, Zwiebelrostbraten oder Schnitzel serviert, doch immer wieder, wie Gäste große Augen bekommen, wenn sie eines seiner international inspirierten Gerichte am Nachbartisch sehen. Seit Anfang April sind der 48-Jährige und seine Frau Maryam die neuen Pächter des WO 209, der Vereinsgaststätte des SV Gablenberg.

Der Blick in die Speisekarte macht ebenso neugierig wie der auf den Nachbarteller. Da stehen neben den Klassikern verschiedene Couscous-Gerichte, Fisch und Meeresfrüchte oder  Reisvarianten mit Berberitze, Orange oder Rosinen, serviert mit Lammragout, gebratene Auberginen, würzigem Blumenkohl und mehr. Viele Gerichte sind vegetarisch oder auch vegan. „Das, was wir hier anbieten, steht in keinem Kochbuch drin“, sagt Mehdi Seyed, der manche Gewürzmischungen selbst herstellt. Sein Großvater war Gewürzhändler, als kleines Kind hat er gern  seiner Mutter in den Kochtopf gespickelt und schon sehr früh andere bekocht. Beeinflusst  hat ihn die Küche Persiens, wo die Wurzeln seiner Eltern sind, die Mittelmeerküche und natürlich auch die deutsche. Aufgewachsen und zur Schule gegangen ist Seyed in Stuttgart, später führte er 13 Jahre lang erfolgreich ein Speiselokal in Freiburg. Dessen Zeit ging zu Ende, weil der Vermieter die Räume anderweitig nutzen wollte. Ein alter Freund aus Stuttgart wies Mehdi Seyed da rauf hin, dass der Sportverein (SV) Gablenberg neue Pächter suchte – so kam er mit seiner Familie zurück in die schwäbische Landeshauptstadt. Viele der Freiburger Gerichte stehen auch hier auf der Speisekarte, die sich noch verändert. Man wolle herausfinden, was den Leuten besonders schmeckt, sagt Mehdi Seyed. So hat er die Karte um Burger ergänzt, weil die bei den Sportlern sehr beliebt sind. Brot und Brötchen bäckt eine lokale Bäckerei fürs Restaurant, Obst und Gemüse werden möglichst auBauernhöfen eingekauft. Beim Eröffnungsbüffet des Wirtsehepaares konnten bereits rund 200 Gäste einen Eindruck vom neuen Geist gewinnen, der nun in der Küche weht. Familienfest sind willkommen, auch Catering bieten Seyeds an – und für ältere Menschen einen Lieferservice nach telefonischer Bestellung. Während der Fußball-WM lädt ein Großbildschirm im Saal des Restaurants zum Public Viewing ein – und jetzt im Sommer hoffen Mehdi und Maryam Seyed mit ihrer Lage im Grünen auf zahlreiche Ausflügler. Ihr Ziel ist, „dass jeder, der hier  reinkommt, mit einem Lächeln und zufrieden wieder rausgeht.“ Geöffnet ist von Montag bis Freitag von 16 bis 23 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 23 Uhr. Es gibt  durchgehend warme Küche. https://wo209.de. Auch zu erreichen mit der Buslinie 64.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Fragenstellen erlaubt

Kategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergVeröffentlicht: Dienstag, 26. June 2018 17:30Geschrieben von Ulrich Gohl
Zugriffe: 63

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kuratorenführungen zur „Lazarett“-Ausstellung

Auch im Sommer geht das Begleitprogramm zur aktuellen MUSE-O-Ausstellung  „Verwundungen“ weiter – mit zwei Kuratorenführungen am 1. und am 12. Juli. Die aktuelle Ausstellung im MUSE-O, die sich mit den  hiesigen Lazaretten des Ersten Weltkrieges befasst, gehört  sicher zu „schwierigeren“ Darstellungen der letzten Jahre in diesem Heimatmuseum. Da kann es hilfreich sein, die Ausstellung zusammen mit demjenigen anzuschauen, der sie zusammengestellt und gestaltet hat. Deshalb führt der MUSE-OKurator und Historiker Ulrich Gohl in nächster Zeit   zweimal durch die Ausstellung. Er erläutert, wie sie entstanden ist und welche Bedeutung man den jeweiligen Exponaten zumessen kann. Auch über die vielfältige Bedeutung der so seltsamen Quellengattung „La zarettpostkarte“ wird zu reden sein.  Der erste Rundgang findet an einem ganz normalen Öffnungstag statt, nämlich am Sonntag, 1. Juli. Nur der Beginn ist mit 14.30 Uhr etwas ungewöhnlich; eingefleischte Fußballfans sollen zum Achtelfinalspiel der WM vor dem Bildschirm sitzen können. Die zweite Führung findet unter der Woche am frühen Abend statt, after work sozusagen:

am Donnerstag, 12. Juli um 18 Uhr. (An diesem Tag ist spielfrei.)  Sollten Gruppen ab zehn Personen – gleich welcher Art – die Lazarettausstellung  geführt anschauen wollen, so ist dies im Prinzip an allen Wochentagen möglich. Interessentinnen und Interessenten melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ganz in Weiß

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: VereinVeröffentlicht: Freitag, 22. June 2018 16:30Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 82

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gemeinsam Tafeln in der Schlößlestraße

Der Verein Unsere Schlößlestraße organisiert nachbarschaftliche Aktionen. In diesem Jahr lädt er am Samstag, 14. Juli von 15 bis 23 Uhr zum gemeinsamen Essen an einer über 60 Meter  langen, weißen Tafel in der Schlößlestraße ein. Nach dem Vorbild der Pariser „Diner en blanc“ treffen sich – nach Möglichkeit weiß gekleidete – Personen zu einem Picknick, um sich dabei  auszutauschen, zu spielen und zu musizieren. Video-Beamer- Projektionen und kurzweilige Vorträge zum Thema „weiß“ ergänzen das Programm. Die „Gäste“ bringen ihr Essen, Teller und Besteck für die lange Tafel selbst mit. Zusätzlich zu den mitgebrachten  Kuchen und Speisen des Vereins, zu denen alle eingeladen sind, gibt es Getränke und Grillwaren im Verkauf. Gäste, die kein eigenes Essen mitbringen, können gerne gegen eine kleine Spende teilhaben. Der Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Gablenberg bezuschusst das Fest.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

HGV unterstützt die 64

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: PolitikVeröffentlicht: Mittwoch, 20. June 2018 07:15Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 138

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Buslinie auf die Waldebene soll bleiben

Die Buslinie 64, die seit Frühjahr 2017 auf die Waldebene Ost fährt und außerdem den Frauenkopf mit der Haltestelle „Stelle“ verbindet, ist wichtig und richtig. Da sind sich der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg, die Vereine und die Gastronomen auf der Wald ebene einig. Doch die „neue 64“ läuft nach wie vor lediglich im Probebetrieb und riskiert, am Jahresende eingestellt zu werden.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account