Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Adventsdeko für Gablenberg

Adventsdeko für Gablenberg

Sein Wunsch-Exemplar hat der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg ....

Weiterlesen

Fantasy mit Ost-Wurzeln

Fantasy mit Ost-Wurzeln

Tobias Frey ist vielen als Leiter der hiesigen Stadtbücherei ....

Weiterlesen

Geschäfte verschenken Büchle

Geschäfte verschenken Büchle

Peter Ruges unverwechselbare Zeichnungen blicken humor voll tief in ....

Weiterlesen

Ein bunter Tag in Gablenberg

Ein bunter Tag in Gablenberg

Alles ist vorbereitet, jetzt heißt es noch Daumendrücken für einen ....

Weiterlesen

Noch Plätze frei

Noch Plätze frei

Der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg bastelt derzeit am ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Adventsdeko für Gablenberg

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: AktionVeröffentlicht: Montag, 11. November 2019 07:30
Zugriffe: 38

HGV sucht noch nach Weihnachtsbaum

Sein Wunsch-Exemplar hat der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg noch nicht gefunden. Deshalb suchen die Gewerbetreibenden weiter nach einem Weihnachtsbaum, den sie im Dezember vor dem Alten Schulhaus (MUSE-O) aufstellen können. Wer eine zu groß gewordene Fichte oder Tanne im Garten hat, kann sie spenden; der HGV übernimmt dann bei dem Baum, den er auswählt, das Fällen, Abtransportieren und das spätere Entsorgen.

Voraussetzung ist, dass der Baum von der Straße oder einer Ausfahrt aus gut zu erreichen ist. Und natürlich spielt auch die Optik eine Rolle. Wer ein Nadelgehölz anzubieten hat, wendet sich bitte an Jürgen Wegst vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg: Telefon- und Faxnummer 483060, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Fantasy mit Ost-Wurzeln

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Samstag, 09. November 2019 10:00
Zugriffe: 56

Tobias Frey ist vielen als Leiter der hiesigen Stadtbücherei bekannt.

MUSE-O-Lesereihe „Text & Extra“

Tobias Frey ist vielen als Leiter der hiesigen Stadtbücherei bekannt. Nun tritt es als Fantasy-Autor hervor und liest am Freitag, 15. November, um 19 Uhr, im Rahmen der MUSEO- Lesereihe „Text & Extra“ aus seinem Roman „Nimael – Steine ewiger Macht“.

Und darum geht es: Der junge Nimael führt ein unscheinbares Leben. Er stammt aus bescheidenen Verhältnissen und widmet sich voll und ganz seinem Studium. Trotzdem heftet sich eines Tages ein mysteriöser Verfolger an seine Fersen. Noch bevor er der Sache auf den Grund gehen kann, wird er mit einigen Studentinnen entführt und zur Arbeit in einem Steinbruch gezwungen. Doch die Drahtzieher sind gar nicht an dem abgebauten Gestein interessiert, sondern verfolgen andere, mysteriöse Ziele. Während sich Nimael in seiner Gruppe und in seinem neuen Umfeld behaupten muss, führen ihn seine Ermittlungen nicht nur hinter ein jahrtausendealtes Rätsel, sondern auch in seine eigene Vergangenheit. Schon bald beginnt ein abenteuerlicher Kampf um nicht weniger als die Freiheit und das Schicksal der Menschheit.

Frey wurde 1978 geboren und wuchs in Böblingen auf. Science-Fiction und Fantasy zählten schon immer zu seinen Lieblingsgenres, nicht nur in der Literatur, sondern auch in Film und Fernsehen. Seit seinem Studium an der Hochschule der Medien lebt und arbeitet er in Stuttgart, seit 2014 als Leiter der Stadt teil bib liothek Ost. Mit „Steine ewiger Macht“ veröffentlichte er seinen Debütroman, der den Auftakt der Nimael-Trilogie bildet. Die Bibliothekarin und Märchenerzählerin Soheila Hosseini wird an diesem Abend als „Extra“ kurze Teile des Buches in Märchenform vortragen. Eintritt 5 Euro.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Guter Draht zu Jugendlichen

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Aus der RegionVeröffentlicht: Montag, 04. November 2019 10:00
Zugriffe: 81

20 Jahre Deutsche Jugend aus Russland

20 Jahre Deutsche Jugend aus Russland, kurz DJR: Zu dieser Feier hatte nicht der Verein selbst eingeladen, sondern die Stadt Stuttgart – was durchaus etwas über die Bedeutung der Jugendhilfeorganisation aussagt. Sie hat heute bundesweit rund 10 000 Mitglieder, davon rund 2000 in Stuttgart.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Geschäfte verschenken Büchle

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Samstag, 02. November 2019 09:00
Zugriffe: 156

Blick in die schwäbische Seele

Peter Ruges unverwechselbare Zeichnungen blicken humor voll tief in die schwäbische Seele. Der Künstler, der in Stuttgart und Berlin lebt, ist dem Stadtbezirk Ost eng verbunden. Unter anderem hat er den Wanderpokal für den Krautwickelwettbewerb geschaffen, ebenso wie die Kampagne „Mit uns wär‘ das nicht passiert“ des Handels- und Gewerbevereins Gablenberg und die Cartoons in den Ausgaben von „Ihr Stadtteil aktuell“.

Außerdem hat Ruge eine Vielzahl von Büchern – oft über Schwaben – illustriert, Einige Exemplare da von können die Kundinnen und Kunden exklusiv am verkaufsoffenen Sonntag ergattern: Die fünf Bändchen der Rei he „G’schimpft und g‘lacht“ (über d’Verwandtschaft/über d’Nochbor/über d’Kerhwoch/über‘s Geld und über‘s Heiligs-Blechle) sind in den Mitgliedsgeschäften des Handels- und Gewerbever eins zu bekommen. Eine einmalige Chance, denn sonst gibt es diese Büchle nur noch im Antiquariat.

So sind Sie dabei: Auf dieser Seite ist ein Gutschein abgedruckt. Sie können diesen Gutschein ausschneiden und in einem Mitgliedsgeschäft des Handels- und Gewerbevereins Gablenberg gegen eines der Büchle eintauschen.

Achtung: Dieses Angebot gilt nur am Verkaufsoffenen Sonntag, 10. November, nur in den Mitgliedsgeschäften des HGV Gablenberg und nur so lange Vorrat reicht!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ein bunter Tag in Gablenberg

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Freitag, 01. November 2019 17:50
Zugriffe: 738

Am 10. November ist Martinimarkt

Alles ist vorbereitet, jetzt heißt es noch Daumendrücken für einen goldenen Herbsttag am 10. November. Denn an diesem Sonntag ab 11 Uhr ist Martinimarkt in Gablenberg, von 12 bis 17 Uhr öffnen zudem zahlreiche Geschäfte. Und auch das Rahmenprogramm, das der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg organisiert, ist wieder für Kinder wie Erwachsene attraktiv. Besonders hervorzuheben sind die Vorführungen der Rettungshundestaffel, die auf dem Schmalzmarkt zu Gast ist.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Noch Plätze frei

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Sonntag, 20. October 2019 09:00
Zugriffe: 163

Der Martinimarkt ist eine alte Tradition, verbunden mit dem Martinstag am 11. November.

Martinimarkt am 10. November

Der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg bastelt derzeit am Rahmenprogramm für den diesjährigen Martinimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 10. November.

Organisator Jürgen Wegst freut sich, dass sich schon eine ganze Reihe von Ständen angemeldet haben: Das lasse sich dieses Mal wirklich gut an, sagt er. Aber weitere Plätze sind natürlich trotzdem zu haben, denn die Gablenberger Hauptstraße und der Schmalzmarkt bieten viele Möglichkeiten. Wer also et was verkaufen oder anbieten will, kann sich weiterhin melden. Gefragt sind Selbstgemachtes wie Hobby-Kunst und Handarbeiten, ebenso Klei dung, Kurzwaren, Schmuck oder Spielzeug. Auch Ver ei ne, Kirchen oder andere Organisationen sind willkommen. Eine Standgebühr wird nur dann erhoben, wenn alkoholische Getränke ausgeschenkt werden – andere Stände sind frei.

Markt ist von 11 Uhr bis 18 Uhr, die Geschäfte haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Kontakt über: Jürgen Wegst vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg, Gablenberger Hauptstraße 41, 70186 Stuttgart, Telefon und Fax 0711 483060, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Der Martinimarkt ist eine alte Tradition, verbunden mit dem Martinstag am 11. November. Im christlichen Glauben gedenkt man an diesem Datum dem Heiligen Martin von Tours. Gleichzeitig markierte es früher das Ende des bäuerlichen Wirtschaftsjahr, woher die Tradition der Martinimärkte rührt. Der Handelsund Gewerbeverein möchte sie erhalten.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Gute Beratung ist wichtig

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: NewsVeröffentlicht: Mittwoch, 16. October 2019 08:35
Zugriffe: 150

Bei der Feier zum erfolgreichen Umbau der Schwaben-Apotheke freute sich Inhaberin Dorothee Seils mit Apotheken-Leiter Jörg Laier und Architekt Martin Holler inmitten des Getümmels. Der Andrang war über Stunden hinweg enorm; die Gäste erkundeten die Apotheke und ließen sich vom leckeren und reichlichen Finger-Food verwöhnen. Dass das Apotheken- ebenso wie das Catering-Team jahreszeitlich passend im Trachten-Look gekleidet war, trug zur ausgelassenen Stimmung und zu fröhlichen Gesprächen bei.

Linden- und Schwabenapotheke gemeinsam

Wenn jemand krank ist oder körperliche Beschwerden hat, gibt es viele verschiedene Lösungsansätze: zum Beispiel chemische, naturheilkundliche, pflanzliche, homöopathische oder anthroposophische Medikamente. Was das Richtige ist, kommt auf den Einzelfall an – manchmal ist auch der Rat, noch ein wenig abzuwarten, absolut sinnvoll.

Das zeigt wie wichtig die individuelle Beratung in Apo theken ist. Was ist das Beschwerde-Bild? Welchen Therapie- Ansatz wünscht der Kunde oder die Kundin? Davon ausgehend helfen die Apotheken- Mitarbeiter, das entsprechende Ziel zu erreichen. Sie klären auf über Wechselwirkungen und geben Tipps zur Anwendung. Sie bieten eine vertrauensvoll, langfristige Zusammenarbeit und begleiten ihre Kunden oft viele Jahre.

In Gablenberg haben sich die Linden- und die Schwaben- Apotheke zusammengeschlossen. Dadurch sind noch mehr Medikamente sofort verfügbar und die Kunden können direkt versorgt werden – ein wesentlicher Vorteil gegenüber Online-Apotheken. Zum Rund um- Service ge hört auch, Botendienst auszuführen. Wenn es beim Rezept etwas zu klären gibt, ruft das Team beim Arzt an, fragt nach und recherchiert die optimale Lösung.

„Wir legen großen Wert darauf, das ‚kleine Unternehmen‘ weiterzuentwickeln“, betont Apothekerin Dorothee Seils. Dazu gehört, immer auf dem neusten Stand zu bleiben und, eine gute Kommunikation im Team zu pflegen. „Gegen seitige Wertschätzung, effiziente Organisation, fachliche Kompetenz, absolute Kundenorientierung und exzellenter Service sind die Grundpfeiler meiner Philosophie“, sagt sie. Die Schwaben- und die Linden-Apotheke stellen ein weites Spektrum an individuell angefertigten Rezepturen her, von Augentropfen, Salben, Teemischungen, Tropfen, über Zäpfchen, homöopathische Mischungen, Cremes und Gele bis hin zu Kapseln für Kinder in Dosierungen, für die es kein Fertigarzneimittel gibt. Das gesamte Team beider Apotheken umfasst jetzt sechs Apotheker/innen, vier PTAs (Phramazeutisch-technische Assistentinnen), zwei Apothekenhelferinnen und einen Boten. Sie bilden feste Teams und vertreten sich in der Urlaubszeit gegenseitig.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account