Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Über Israel und Palästina

Über Israel und Palästina

Er wohnt im Stuttgarter Osten; fast so gut wie hier kennt er sich ....

Weiterlesen

Bruno, Antje und der Weiße Riese

Bruno, Antje und der Weiße Riese

Ob Raucher oder Nichtraucher – „Best Agers“ kennen die Bezeichnung ....

Weiterlesen

Lange Ost Nacht 2019

Seit September leistet Maike Fischer ihr Freiwilliges Soziales Jahr ....

Weiterlesen

Figurensammler im MUSE-O

Figurensammler im MUSE-O

Ein Blick in die Ausstellung mit (unter anderem) dem ....

Weiterlesen

Bürokratie-Tipp Nummer 1 oder: Wie man Engagement erstickt

Liebe Stadtverwaltung,liebe Gewerkschaft Verdi, man stelle sich ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Viele Kunden sind auch Freunde: 10 Jahre Karin‘s Presse Ecke

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: VereinVeröffentlicht: Sonntag, 30. October 2016 12:35
Zugriffe: 4115

10 Jahre Karin‘s Presse Ecke Foto: Ait Atmane10 Jahre Karin‘s Presse Ecke Foto: Ait AtmaneAuf den Tag genau zehn Jahre sind es am 4. Oktober, dass Karin John-Schünemann und Rainer Schünemann die Presse Ecke in der Gablenberger Hauptstraße 1 übernommen haben. Im August 2006 fragte ihr Vorgänger Karl-Heinz Weber an, ob die beiden nicht Lust hätten, sein Geschäft weiterzuführen. Nach kurzer Bedenkzeit sagten die damalige Abteilungsleiterin im Lebensmittelbereich und der Sprachlehrer und Personaltrainer zu. So fingen beide nochmal was ganz Neues an. Kurz, aber mit vielen Erklärungen gespickt war auch die Einarbeitungszeit – und dann machten sie ab dem 4. Oktober allein weiter.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Standplätze für Martini zu vergeben

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Freitag, 07. October 2016 12:16
Zugriffe: 2441

Standplätze für Martini zu vergebenMit Hochdruck laufen die Vorbereitungen des Handels- und Gewerbevereins Gablenberg für den Martinimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 13. November. Gesucht werden Marktbeschicker, die mit ihren Ständen ab 11 Uhr den Schmalzmarkt und die Gablenberger Hauptstraße bis zur Pflasteräckerstraße beleben wollen. In diesem Bereich haben auch die Gablenberger Fachgeschäfte geöffnet.
Hoch im Kurs stehen jedes Jahr Marktstände mit Hobby-Kunst und Kunsthandwerk, Handarbeiten und Selbstgemachtem. Aber auch andere Waren vom Haushaltsbedarf bis zu Hundeleckerli bekommen ihren Platz. Ebenso sind Info- und Aktionsstände von Vereinen und anderen willkommen; Kunstschaffende können sich ebenso präsentieren wie Kirchen. Eine Standgebühr wird nur dann erhoben, wenn Speisen oder Getränken verkauft werden – andere Stände sind frei.

Wie immer organisiert der Handels- und Gewerbeverein ein Begleitprogramm. So wird „die Gauklertochter“ Maria Scheib an drei verschiedenen Plätzen auftreten. Sie hat bereits bei der Langen Ost Nacht 2015 und an Martini 2015 ihre Zuschauer in Gablenberg begeistert. Außerdem locken wie immer verschiedene Kinderaktionen wie Ponyreiten, Karussell und mehr.

Interessierte Marktbeschicker wenden sich bitte an Jürgen Wegst vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg, Gablenberger Hauptstraße 41, 70186 Stuttgart, Telefon und Fax 0711 483060, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Geschenke, Partyrhythmen und Mode

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: AktionVeröffentlicht: Samstag, 01. October 2016 12:27
Zugriffe: 1869

Elke Hertig (links) und Marilda Philipp freuten sich über Gäste und Geschenke. Foto: aiaElke Hertig (links) und Marilda Philipp freuten sich über Gäste und Geschenke. Foto: aiaEin Jahr inspirierte Mode in der Gablenberger Hauptstraße: Elke Hertig von Chamäleon HighHeels und Marilda Philipp von KA-RIO-KA haben gemeinsam mit vielen geladenen Gästen - Kundinnen, Geschäftspartner und Freunde – den ersten Geburtstag ihres kleinen, exklusiven Mode-Ateliers in der Gablenberger Hauptstraße 83 gefeiert.

Eine gut inszenierte Modenschau mit den Highlights des vergangenen Jahres sowie einem modischen Ausblick für den kommenden Herbst/Winter wurde den Gästen präsentiert. Vorgestellt wurden unter anderem die neuen Paillettenbags, die ganz stark im Kommen sind und 2017 Furore machen werden.

Alles bereit für den Luftballonstart. Foto: privatAlles bereit für den Luftballonstart. Foto: privatAnschließend gab‘s von der Band William & Francesco heiße Partyrhythmen, zu denen ausgelassen getanzt wurde. Die Gäste wurden mit Sekt, Wein, Cocktails und leckerem Fingerfood verwöhnt. Kurz vor Mitternacht durften die Anwesenden dann noch 99 Luftballons in den Nachthimmel steigen lassen.

Die Stimmung war wie bei einer privaten Feier: Küsschen, Umarmungen, herzliche Glückwünsche und Geschenke zum „Ersten“. Das Feedback der Besucher bestätigt, wie gut das Fest ankam. Übrigens landete einer der Luftballons in Aalen: Die Finderin darf sich nun bei KA-RIO-KA und Chamäleon HighHeels neu einkleiden.

Die nächste Modenschau zum Thema Herbst findet am Freitag, 14. Oktober um 19.30 Uhr statt; dazu gibt es eine kleine Buchpräsentation.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Industrieausstellung verlängert bis 30. Oktober

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Freitag, 30. September 2016 12:13
Zugriffe: 1556

Die Ausstellung „Made In Stuttgart-Ost“, zweiter Teil, ist zwei Wochen länger als geplant, bis zum 30. Oktober, zu sehen. Dann muss sie weichen, damit die Zeit für den Aufbau der Krippenausstellung nicht zu knapp wird.

Wer also noch in die Industriegeschichte des Ostens und der gut 40 weiteren Firmen und Betriebe, die das Rechercheteam zusammengestellt hat, eintauchen möchte, sollte sich sputen.

Von der Saftwürstchendose über silberne Salz- und Pfefferstreuer und eine alte Bierflasche

bis hin zu Eisenbahn-Modellhäuschen und einer Unterhose gibt es eine Menge zu entdecken. Die einzelnen Objekte sind mit Kurztexten versehen, an den Wänden zeigen Fotos Einblicke ins Arbeitsleben der Menschen damals und Ansichten der Firmengebäude.

Mittlerweile ist auch ein Buch von Kurator Ulrich Gohl erschienen, das sehr ansehnlich im quadratischen Format und hochwertig gestaltet die beiden Teile der „Made In“-Ausstellung zusammenfasst: mit 90 Firmenportäts, 279 Seiten Umfang und fast 300 Abbildungen bietet es einen reichen Schatz an Informationen.

Der fest gebundene Band ist zum subventionierten Preis von 22 Euro im Buchhandel und direkt bei MUSE-O erhältlich.

Ulrich Gohl, Made in S-Ost. Produzierende Betriebe im Stuttgarter Osten von den Anfängen bis heute. Stuttgart, Verlag im Ziegelhaus, 2016. ISBN 978-3-925440-44-1. 22 Euro.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Noch immer überwiegend Handarbeit

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Freitag, 30. September 2016 12:07
Zugriffe: 1643

Bei Wilhelm Schlosser in der Gablenberger Hauptstraße 103 ist die Zeit – im positiven Sinn – ein bisschen stehengeblieben. „Im Endeffekt machen wir nach wie vor die gleiche Handarbeit“, sagt der Schuhmachermeister. Er besohlt, erneuert Absätze, flickt Nähte, richtet das Innenleben – am Bergschuh ebenso wie am Stöckelschuh. Auch Taschen repariert er in einer Zeit, in der man den Begriff Täschner schon gar nicht mehr kennt. Als Wilhelm Schlosser anfing, gab es ein knappes Dutzend Schuhmacher im Stadtbezirk Ost, heute ist er der einzige noch Verbleibende. Seit mehr als 50 Jahren übt er seinen Beruf aus: zunächst in dem vom Schwiegervater übernommenen Geschäft in der Wagenburgstraße 142 (jetzt Eisdiele), ab 1973 im heutigen Ladengeschäft, in dessen Schaufenster neben einer alten Nähmaschine ein handgeschriebenes Schild mit den Öffnungszeiten steht. Wer einen Blick an der Theke und den Regalen vorbei in den hinteren Teil des Ladens wirft, sieht die alten, noch immer zuverlässigen Maschinen. Hier arbeitet Wilhelm Schlosser mit seinen 78 Jahren täglich von Montag bis Samstag. „Mir macht das Geschäft halt nach wie vor Spaß“, sagt er, und auch für ein Schwätzle mit den Kundinnen und Kunden ist er immer zu haben.

Schuhmachermeister Wilhelm Schlosser, Gablenberger Hauptstraße 103, Telefon 0711 465545

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lesung: Wenn eine Nachtfahrt alles ändert

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Donnerstag, 25. August 2016 13:12
Zugriffe: 2261

Die Lesungsreihe „Text & Extra“ von MUSE-O und der Ostend-Buchhandlung geht am Freitag, 16. September um 19 Uhr in ihre nächste Runde. Der Ostheimer Ivica Perković präsentiert seinen Erstlingsroman „Nachtfahrt nach Livno“.

Und darum geht es: Der Bosnier Niko lebt seit Jahr und Tag in Stuttgart; hier hat er seine große Liebe Karin gefunden. Doch seine Familie lehnt die Beziehung ab, es kommt zum Bruch. Jahre später jedoch wirbelt ein Schneesturm alles durcheinander … Das ist die Ausgangssituation des Romans, der trotz allen Tiefgangs unterhaltend und heiter bleibt.

Ivica Perković stellt sein Erstlingswerk vor.Ivica Perković stellt sein Erstlingswerk vor.Der Autor, der heute in Ostheim lebt, kam 1975 im damaligen Jugoslawien auf die Welt und verbrachte dort auch seine Kindheit. 1987 zog die Familie nach Deutschland um, wo sich seine Eltern als Gastarbeiter verdingt hatten. Nach Abitur und Wehrdienst studierte Perković Marketing und arbeitet seit 2002 als Texter in einer Werbeagentur. Er schreibt am liebsten auf Deutsch, flucht jedoch – nach eigenem Bekunden – bevorzugt auf Kroatisch. „Nachtfahrt nach Livno“ ist sein erster Roman.

Das „Extra“ an diesem Abend liefern die beiden Vollblutmusiker Nena und Saša Jerković. Der Instrumentalist Saša spielt Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard; Nena ist die Sängerin des Duos, das seit über 25 Jahren auf den Bühnen Europas mit Jazz und Bossa Nova unterwegs ist.

Freitag, 16. September, 19 Uhr. Eintritt 6 Euro. MUSE-O, Gablenberger Hauptstraße 130, weitere Informationen: www.muse-o.de.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Friedlich und vielfältig: die Lange Ost Nacht 2016

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Donnerstag, 25. August 2016 13:03
Zugriffe: 2704

Keine Autos, dafür viele Menschen: die Gablenberger Hauptstraße mal ganz anders.

Der Osten ist gesellig und genießt: Während der Langen Ost Nacht fanden unzählige spontane und verabredete Begegnungen statt. Entspannte Stimmung, flanierende Menschen, Kultur, Musik und kulinarische Schmankerl an allen Ecken und Enden sorgten für ein sinnliches Erleben. Auch Bezirksvorsteherin Tatjana Strohmaier rühmte bei der Eröffnung auf dem Schmalzmarkt den besonderen Charakter dieses Festes. Überall waren Entdeckungen zu machen, von Hip-Hop-Musik über faszinierende Tänze aus aller Welt bis hin zu Wasserfarbenkunst und internationaler Küche. Würstchen vom echten Holzkohlegrill machten einige Besucher ebenso glücklich wie eritreische, indische oder türkische Küche. Alles hat gepasst, einschließlich des Wetters, das – trotz kurzer Regenschauer - besser hielt als erwartet.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account