Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Geschenktipps und Inspiration Seite 10 fürs Fest

Geschenktipps und Inspiration Seite 10 fürs Fest

Zumindest gefühlt ist es noch gar nicht lange her, dass wir die ....

Weiterlesen

Leserbrief: lebendiger und vielseitiger Stadtbezirk

Leserbrief: lebendiger und vielseitiger Stadtbezirk

Liebe Leserinnen und Leser,liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,liebe ....

Weiterlesen

Das Ende für die 64?

Das Ende für die 64?

War es das schon mit dem Busverkehr auf die Waldebene Ost? Die SSB ....

Weiterlesen

Langsamer durch die Gablenberger Hauptstraße

Langsamer durch die Gablenberger Hauptstraße

Aufmerksame Autofahrer werden die Tempo-40-Schilder bemerkt haben, ....

Weiterlesen

Satte Rabatte und leere Lager

Satte Rabatte und leere Lager

Der Gablenberger Schnäppchenmarkt hat eine lange Tradition; jetzt ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Susanne Furtner stellt im Café MuseO aus

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Dienstag, 10. May 2016 19:44
Zugriffe: 5201

Stierkopf im Café

"Ach, Sie sind die Frau mit dem roten Stier!" Diesen Ausruf hat Susanne Furtner schon öfter gehört. Ihr Bild mit dem roten Stierkopf, das bis vor kurzem in ihrer Kunstwerkstatt Mal Art in der Kurve der Aspergstraße hing, zog auch die Blicke von draußen auf sich. Selbst vom Auto aus hatten manche das großformatige Werk entdeckt. Auch Carina Sulerova, der Wirtin des Café MuseO, fiel es auf. Sie ging kurz entschlossen zur neuen Nachbarin ins Atelier und fragte, ob sie nicht eine Ausstellung in ihren Räumen machen wolle. So kam es, dass jetzt mindestens das nächste Vierteljahr lang der Stier und weitere großformatige, farbenfrohe, größtenteils abstrakte Malereien von Furtner im Café zu sehen sind.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Neue Ausstellung läuft

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Dienstag, 10. May 2016 19:40
Zugriffe: 5250

Andrang herrschte bei der Eröffnung der R22;TiergärtenR20;-Ausstellung im MUSE-O. Foto: KunertAndrang herrschte bei der Eröffnung der "Tiergärten"-Ausstellung im MUSE-O. Foto: Kunert

Überraschung aus der Tüte

Zunächst sah es so aus, als sollte dies eine schöne und würdige, aber doch recht normale Ausstellungseröffnung werden. Doch dann nahm die MUSE-O-Veranstaltung am Ostermontag eine unerwartete WendungR30; Aber der Reihe nach.

Über 50 Besucherinnen und Besucher drängten sich an diesem Nachmittag zwischen den Schautafeln und Vitrinen, neugierig darauf, was die Ausstellungsmacher von MUSE-O denn diesmal zu bieten hätten. Winfried Linse trug launige Tiergedichte vor, der MUSE-O-Vorsitzende Peter Metzler begrüßte die Erschienenen, dankte all denen, die die Darstellung erst möglich gemacht hatten. Jörg Kurz, auf dessen Buch "Vom Affenwerner bis zur Wilhelma" die Ausstellung beruht, erläuterte eindrücklich, wie sich das Verhältnis des Menschen zum Tier, besonders zum Zootier, in den letzten 200 Jahren verändert hat, versäumte auch nicht, auf die Gefährdung vieler Tierarten hinzuweisen; schließlich zerstöre der Mensch Tag für Tag die Lebensgrundlagen der Wildtiere. Kurator Ulrich Gohl sprach von der Aura, die von den bis zu zwei Jahrhunderte alten Exponaten dieser kleinen, feinen Ausstellung ausgehe.
Man war´s zufrieden, studierte die Bild-Text-Tafeln mit ihren vielen schönen Abbildungen, genoss die Objekte aus dem Besitz des königlichen Tier-Couriers Seitz, der Löwenbändigerin Claire Heliot und eines Nippes-Sammlers.

Das uralte, neu entdeckte Werbeplakat für Nills Aquarium auf dem Arbeitstisch der Restauratorin. Foto: Aull

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Kinder-Rallye mit Verlosung

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: AktionVeröffentlicht: Dienstag, 10. May 2016 19:35
Zugriffe: 2078

Besonderes zur Tiergärten-Ausstellung

Zur Ausstellung "Die Tiergärten in Stuttgart" legt MUSE-O ein kleines Begleitprogramm auf. Für Kinder gibt es eine Rallye durch die spannende Schau. Ab Anfang Mai sind die Fragebögen bei den Aufsichten im Alten Gablenberger Schulhaus erhältlich. Da macht der Besuch gleich doppelt Spaß, zumal der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bei MUSE-O ja grundsätzlich kostenlos ist. Außerdem nehmen alle richtig ausgefüllten Bögen an der Verlosung von Wilhelma-Freikarten teil.
Am Sonntag, 22. Mai führt der Stuttgarter Autor Jörg Kurz um 15 Uhr durch die Ausstellung. Auf seinem Buch "Vom Affenwerner bis zur Wilhelma" basiert ja die Schau. Kaum jemand kennt die Geschichte der hiesigen Zoos so gut wie er. Und dass Kurz spannend erzählen kann, das wissen alle diejenigen, die schon einmal einen Vortrag von ihm gehört oder eine Führung mit ihm gemacht haben. Da werden Hintergründe deutlich, die dem "normalen" Besucher verschlossen bleiben.

Die Tiergärten in Stuttgart. Von der königlichen Menagerie am Stöckach bis zur Wilhelma. Eine MUSE-O-Ausstellung. Bis 29. Mai 2016
MUSE-O, Gablenberger Hauptstraße 130, 70186 Stuttgart
Geöffnet Sa, So 14 bis 18 Uhr (mit weiterführenden Informationen)
Eintritt: 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Aktuelle Informationen stets unter: www.muse-o.de

MUSE-O wird institutionell gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ü 50 in die Pedale treten

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: SportVeröffentlicht: Dienstag, 10. May 2016 19:31
Zugriffe: 6076

Radfahren in der Gruppe

Haben Sie sich fest vorgenommen, mal wieder in die Pedale zu steigen? Die Fahrradgruppe im MUSE-O bietet mit einer Ü-50-Gruppe bei mehreren Ausfahrten die Gelegenheit, wieder einzusteigen. Folgende Termine stehen bevor:

Am Samstag, 23. April am Neckar entlang nach Marbach, wobei auch eine Rückfahrt mit der S-Bahn möglich ist. Die einfache Strecke beträgt 28 Kilometer.

Am Samstag, 30. April geht es rund 30 Kilometer über den Killesberg zum Bärenschlössle und retour über Heslach. Die Tour am Samstag, 7. Mai führt nach Esslingen, wer möchte kann auf dem Rückweg durch die Weinberge radeln. Die Gesamtstrecke liegt bei 25 Kilometern.

Treffpunkt für diese drei Touren ist jeweils um 12 Uhr am Ostendplatz vor Rewe.

Am Samstag, 14. Mai radelt die Gruppe rund 30 Kilometer weit von der Ruhebank über Sillenbuch, Denkendorf und Köngen nach Plochingen. Treffpunkt 13 Uhr an der Haltestelle Ruhebank. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 0178 4709008.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Gablenberger Flohmarkt am 18. Juni 2016

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Dienstag, 10. May 2016 19:27
Zugriffe: 1931

Viele Plätze schon vergeben

Seit dem 1. April kann man sich für den diesjährigen Flohmarkt in Gablenberg anmelden. Schon nach drei Tagen war mehr als die Hälfte der Plätze vergeben, berichtet Jürgen Wegst, der bei Betten Wegst in der Gablenberger Hauptstraße 41 die Anmeldungen entgegennimmt. Weiterhin kann man von Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, einen Platz auf dem beliebten Straßenflohmarkt reservieren. Der Meter Standplatz kostet sechs Euro. Mittels der ausliegenden Pläne wird auch gleich der Standort festgelegt. Entlang der Gablenberger Hauptstraße sind noch Lücken, aber auch auf dem Schmalzmarkt oder dem Schulhof an der Pflasteräckerstraße waren bei Redaktionsschluss noch Reservierungen möglich. Am Flohmarkttag sind die Plätze durchnummeriert R11; mit der Standnummer auf der Anmeldung findet man den eigenen Standort, bitte dieses Papier unbedingt aufheben und mitbringen!

Am Flohmarkt am Samstag, 18. Juni 2016 ist dann von 8 bis 16 Uhr Hochbetrieb. Wie immer sind lediglich Privatverkäufer zugelassen, Gewerbliche sind bei diesem Flohmarkt nicht erwünscht.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Spendenaktion für die „Urbänle“-Fahne

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: Kunst und KulturVeröffentlicht: Dienstag, 10. May 2016 19:26
Zugriffe: 5232

Jede Menge Noten zu haben

In unserem März- und im April-Heft ging es schon um die alte Fahne des Liederkranzes Gablenberg und das darauf abgebildete R22;UrbänleR20;. Der Schwäbische Chorverband möchte diese Fahne restaurieren lassen, weil es sich um ein sehr seltenes und schönes Stück handelt R11; und weil sie gut in eine bevorstehende Ausstellung passt. Auf der Suche nach weiterem Material zur Fahne und zum Liederkranz haben wir Kontakt zu Gerlinde Bechinger bekommen, die bis zur Auflösung des Liederkranzes 2008 dessen Kassier war. Sie hat noch viele Noten aus dem Nachlass des Gesangvereins eingelagert. Alles Mögliche querbeet sei darunter, sagt sie: Weihnachtliches und Volkslieder, geistliche Musik, Frühlingslieder und mehr, jeweils mit rund 25 bis 30 Exemplaren.
Interessierten Vereinen und Chören würde sie gerne dieses Material zur Verfügung stellen und gibt ihnen auf Anfrage eine Übersicht der vorliegenden Musikliteratur. Geld möchte Gerlinde Bechinger dafür keines, bittet aber um eine Spende für die Gablenberger Fahne. Wer Interesse hat, schreibt ihr unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Natürlich kann man auch unabhängig davon Geld für die Restaurierung der Fahne spenden, die wahrscheinlich rund 4 000 Euro kosten wird.
Spendenkonto:
Schwäbischer Chorverband, IBAN DE70603903000390003000, BIC GENODES1LEO. Stichwort: Spende Si-Mu Gablenberger Fahne.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Maimarkt: Märkte, offene Geschäfte und mehr

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Dienstag, 19. April 2016 19:13
Zugriffe: 8435

Offenen Geschäfte, bunte Marktstände, Flohmarkt und Aktionen laden am Sonntag, 24. April 2016 nach Gablenberg und Ostheim ein. Zentraler "Event" ist dieses Mal die Versteigerung von elf Gablenberger Giraffen 13.30 Uhr. Der Flohmarkt in Ostheim beginnt um 11 Uhr, der Maimarkt in Gablenberg ebenso. Die Fachgeschäfte in Gablenberg und Ostheim öffnen von 12 bis 17 Uhr.

Programm in Gablenberg

Maimarkt in der Gablenberger Hauptstraße und auf dem Schmalzmarkt
Selbstgebasteltes und Kunsthandwerk:
eine Goldschmiedin verkauft Schmuck; Glasperlenschmuck; Bunzlauer Keramik aus der Oberlausitz im charakteristischen Design; Seife und Badepralinen.
Kulinarisches:
Le Bouchon: Crêpes-Wagen im umgebauten Citroen;
Käsestand;
gekühlte Getränke und heiße Wurst im Zelt der Spvgg Stuttgart-Ost;
Kaffee und Kuchen beim 1. HHC Gablenberg;
Süßwaren, gebrannte Mandeln und mehr.
Gewürze und Tees.

Atkionen für Kinder:
Ponyreiten im Bereich Aufrecht Optik/Aldi.
Karussell am Schmalzmarkt.
Die Bimmelbahn fährt.
Susanne Furtner von der Kunstwerkstatt Mal Art in der Aspergstraße lädt an einem Stand auf dem Schmalzmarkt Kinder ein, auf Leinwand zu malen. Dabei vergibt sie auch Gutscheine für Malkurse in ihrem Atelier.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account