Im Anflug

Spätestens ab Anfang Mai sind wieder ihre schrillen Schreie zu hören und man sieht sie über Stuttgart-Ost kreisen: Die Mauersegler kommen zurück. Viele Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich schon auf die Sommergäste, die bei der Ankunft die lange Reise von Afrika hinter sich haben. Im Alten Schulhaus (MUSE-O) warten 18 Nistboxen darauf, von den Flugkünstlern belegt zu werden. Einige sind schon seit etlichen Jahren „in Betrieb“ und werden regelmäßig angenommen, bei anderen zögerten die Vögel, die neue Nistgelegenheiten nur langsam annehmen, letztes Jahr noch – hier hofft Rolf Kayser, dass eventuell die Jungvögel der vergangenen Jahre einziehen werden. Der Vogelkenner, der sich um die Mauersegler im MUSE-O kümmert, hat die Boxen gereinigt und ihre „Verkabelung“ überprüft, denn in allen ist eine kleine Kamera installiert. Bei Kaysers „Mauersegler-Kino“ können die Gäste dann Einblick in die Kinderstube der Vögel nehmen, während der Fachmann von einer Box zur anderen weiterschaltet. Diese Möglichkeit wird ab Mitte Juni angeboten, wenn die Jungen schon etwas größer sind. Man trifft sich dafür immer mittwochabends ab 19 Uhr unterm Dach des Alten Schulhauses; wir veröffentlichen die Termin in unserer nächsten Ausgabe.