Die Planer haben Ideen für die Gablenberger Hauptstraße entwickelt. 	Foto: aiaDie Planer haben Ideen für die Gablenberger Hauptstraße entwickelt. Foto: aia

Am Dienstag, 28. November um 18 Uhr wird die Ausstellung zum Wettbewerb „Schmalzmarkt mit Ideenteil Gablenberger Hauptstraße“ eröffnet. 18 Büros aus dem Bereich Stadtplanung, Landschaftsplanung und Verkehrsplanung waren eingeladen, sich über die neue Gestaltung in diesem Bereich des Sanierungsgebiets Gablenberg Gedanken zu machen. Mitgemacht haben immerhin 16 davon, wobei gefordert war, dass Landschafts- und Stadtplaner jeweils im Duo zusammenarbeiten und eventuell auch noch Verkehrsplaner hinzuziehen.
Entstanden seien Arbeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten, berichtet Martin Holch vom Stuttgarter Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung. Er sei sich sicher, dass auf diesem Weg eine Verbesserung der Situation erreicht werden könne.

Die Ausstellung der Entwürfe findet in den Gemeinderäumen der Petruskirche in der Gablenberger Hauptstraße statt. An dem Abend wird informiert und diskutiert. Auch in den Tagen danach werden die Entwürfe dort noch ausgestellt sein.