Links: Peter Metzler, Handels- und Gewerbeverein Gablenberg, Rechts: Thomas Rudolph, Handels- und Gewerbeverein Stuttgart-Ost

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Kundinnen und Kunden,

noch ist das Ende von Corona nicht absehbar, geschweige denn, wann alles wieder seinen normalen Gang gehen wird. Die Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Ganz besonders gilt das für Gewerbetreibende: Einzelhan del, Gastronomen, Handwer ker, Dienstleister, kreative Berufe, therapeutische Berufe – alle bangen und kämpfen um ihre Existenz.

Umso wichtiger ist es, alles, was in unserer Macht steht, am Laufen zu halten. Dafür lassen sich die Unternehmen kreative Lösungen einfallen und im Stadtbezirk funktioniert weitaus mehr als es auf den ersten Blick scheinen mag. Fast alle gewohnten Leistungen und Produkte sind zu bekommen, wenn auch nicht immer auf dem üblichen Weg. Mit der Übersicht in diesem Heft möchten wir darauf aufmerksam machen. Vollstän dig ist sie nicht, es gibt noch viele weitere Angebote – machen Sie sich auf die Suche!

Als Handels und Gewerbevereine danken wir allen Kundinnen und Kunden, die weiterhin nicht die Internetgiganten unterstützen, sondern vor Ort einkaufen, gegebenenfalls per Telefon- oder Online-Bestellung.

Wir danken allen, die gerade jetzt lang gehegte Projekte in Haus, Garten, Büro oder Betrieb anpacken: Sie sichern damit die Existenz von Handwerkern und Dienstleistern. Als Herausgeber von „Ihr Stadtteil aktuell“ danken wir ganz besonders denen, die auch dieses Mal aller Ungewissheit zum Trotz eine Anzeige in unserem Magazin geschaltet haben. Es sind immer die Annocierenden, die das Erscheinen dieses Blattes ermöglichen; dieses Mal ist das aber ganz besonders erwähnenswert. Sie geben mit ihrem Engagement nicht nur Handel und Gewerbe, sondern auch den Kulturtreibenden, den Vereinen und Kirchen im Stadtbezirk eine Plattform. Nicht zuletzt sind zudem einige wirtschaftliche Existenzen mit „Ihr Stadtteil aktuell“ verbunden: die unsere beiden Redakteurinnen, des Layouters, des Mediaberaters, der Drucker oder auch der Austräger. Auch deshalb war es uns wichtig, dass diese Ausgabe erscheint.

Auch wenn die Situation Bange macht: Es ist wichtig, nach vorne zu schauen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken. In diesem Sinne: Wir tun alles, damit das wirtschaftliche Leben weiterläuft. Bitte bleiben Sie uns, ihrem örtlichen Handel und Gewerbe, treu.