Martinimarkt und verkaufsoffener Sonntag am 13. November

Beim Martinimarkt kann man sich auch mit Geschenken eindecken. „Goldiges Gablenberg“ heißt dieses Mal das Motiv der Herbst- und Adventsdeko der Gablenberger Geschäftsleute. Verkörpert wird es durch die goldglänzenden Rentiere und glitzernde Schneekristalle, die spätestens zum verkaufsoffenen Sonntag das Straßenbild schmücken werden. Am Martini-Sonntag kommen zusätzlich Aktionen in verschiedenen Geschäften hinzu, die ab 13 Uhr geöffnet haben. Der Martinimarkt beginnt bereits um 11 Uhr.

Martinimarkt von elf bis 18 Uhr

Der Martinimarkt zieht sich vom Schmalzmarkt durch die Gablenberger Hauptstraße bis zur Pflasteräckerstraße. Über 30 Stände haben sich dieses Mal angemeldet.  Sie stimmen auf die Adventszeit und den Winter ein, zahlreich vertreten sind Privatleute und Hobby-Künstler, die Selbstgemachtes und Selbstgekochtes dabei haben.
Hier eine kleine Auswahl der Angebote: Handarbeiten wie Gestricktes, Gehäkeltes, Gefilztes, selbstgemachte Karten. Weihnachtsartikel und Deko-Objekte aus verschiedenen Materialien wie Holz, Keramik, Metall … Stofftiere und Genähtes, Schmuck in verschiedenen Stilen, Windlichter. Selbstgemachte Liköre, Schnäpse, Marmeladen, Gebäck … Honig.

Kulinarisches: Gegrilltes, Crêpes, Kaffee und Kuchen.

für Kinder

Kinderkarussell und Dosenwerfen auf dem Schmalzmarkt. Ponyreiten im Bereich Optik Aufrecht/Aldi. Die Bimmelbahn fährt von der Haltestelle Gablenberg bis zum „Gablenberger Eck“.

Rahmenprogramm

„Die Gauklertochter“ Maria Scheib tritt mehrmals auf. Wir stellen sie im Porträt auf Seite xx vor.

Geöffnete Geschäfte in Gablenberg

Karin’s Presseecke: Die Inhaber freuen sich wie immer über ein Schwätzle mit Kunden

Cerez, türkische Feinkost: Das Geschäft mit Kaffee- und Tee-Ecke ist geöffnet und hat auch draußen zwei Stände aufgebaut. Dort gibt es zum einen türkische und andere Leckereien, zum anderen Gözleme: Das sind Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen, wie sie an der Langen Ost Nacht sehr gut angenommen wurden. 

Metzler Schönes Wohnen: aktuelle Herbst- und Wintertrends bei Vorhangs- und Bezugsstoffen, Tapeten und Bodenbelägen, außerdem ausgesuchte Wohnaccessoires. Passend zum Motto „goldiges Gablenberg“ kann man sich mit Goldlosen 10 oder 20 Prozent Rabatt auf den Einkauf sichern.

Basti’s Getränke-Eckle: Das Geschäft ist im Freien mit Ständen vertreten. Dort sind original Thüringer Bratwürste zu haben, außerdem Glühwein und alkoholfreie Getränke.

Aufrecht Optik: aktuelle Brillentrends entdecken – zum Beispiel Brillengestelle aus Holz

Kosmetik-Ecke Gablenberg: Die Kosmetik-Ecke führt ihre Spezialeffektbehandlungen durch, unter anderem Fruchtsäurebehandlungen und Kaviarbehandlungen. Voranmeldung wird erbeten! Aktionstaschen mit Kosmetikprodukten werden verteilt.

Naturgut: Crêpes, Käseverkostung, Kaffee und Kuchen

Bodystreet Gablenberg: Bei der Körpervermessung werden verschiedene Kennwerte ermittelt, man kann sich außerdem übers effiziente EMS-Training informieren

Gärtnerei Krämer: Die Gärtnerei bietet eine große Auswahl an Gestecken und Kränzen für den Totensonntag. Sie werden alle vor Ort und fast ausschließlich aus Naturmaterialien selbst gefertigt.

Sammler Eck Harnisch: Drinnen Schmuck und Sammlerstücke aller Art, draußen Gegrilltes und Getränke

KA-RIO-KA und Chamäleon HighHeels: In der Gablenberger Hauptstraße 83 erwartet die Gäste Programm: eine Modenschau „mal anders!“, Open Outlet für den kleinen Geldbeutel und durchgehend 20 Prozent Rabatt auf die aktuelle Herbst- und Wintermode.
An der Bar werden Punsch und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt.

Weltladen Gablenberg: Der Weltladen verkauft in seinen Räumen stark reduzierte Tücher und Schals, einen zusätzlichen Rabatt kann man sich erwürfeln. Außerdem findet man weihnachtliche Artikel und wie immer ein großes Angebot an Geschenkideen.

Schwaben Apotheke: Die Schwaben Apotheke schenkt verschiedene Säfte der Firmen Rabenhorst aus und präsentiert einen „Schönheits-Adventskalender“ mit Ampullen der Firma Dr. Grandel: „Der ultimative Kick als Weihnachtsgeschenk!“

Schuh Schäfer in der Farrenstraße: Hier gibt es alles, damit Kunden über die kalte Jahreszeit keine kalten Füße bekommen. Außerdem gibt es Selbstgebackenes wie die beliebten „Käsfüßle“ und ein Glas Sekt für die Kunden.