Alexander Wenger führt das Unternehmen in 4. Generation.         Foto: privat

Geht nicht gibt’s nicht: So oder so ähnlich könnte man die Philosophie beschreiben, mit der Rühle und Wenger seit vielen Jahrzehnten Heizungen plant, einbaut und betreut. „Für die meisten Kunden, denen wir Heizungen eingebaut und betreut haben, arbeiten wir bis heute – und viele haben uns weiterempfohlen. Das macht uns besonders stolz“, sagt Alexander Wenger, der das Unternehmen bereits in 4. Generation führt.

Klassische Heizungen sind nach wie vor ein großer Teil des Aufgabenbereiches. Hinzugekommen sind viele zukunftsorientierte Technologien wie Pelletheizungen, Wärmepumpen und Solarenergie. Als zertifizierter Energieberater und Meister der Elemente legt Alexander Wenger auch großen Wert auf Energieeffizienz und Kostenoptimierung. Das danken ihm seine Kunden - und damit sind nicht nur Schwaben gemeint - sehr. „Gerade bei alten Heizungsanlagen lohnt sich die Vergleichsrechnung – oft ist es sinnvoll, die Alternativen abzuwägen, und dann spielt auch die persönliche Einstellung des Kunden zur Umwelt eine entscheidende Rolle“.

Wichtig ist ihm der ganzheitliche Ansatz und, dass Service groß geschrieben wird: „Von der ersten Frage bis zur Notrufbereitschaft für Planung, Beratung, Einbau, Wartung und Energieoptimierung sind wir Partner mit Leidenschaft. Und vor Ort verwurzelt", so Wenger.