Genau 100 Jahre lang war Schuh-Schäfer eine feste Grö - ße in Gablenberg:

Genau 100 Jahre lang war Schuh-Schäfer eine feste Größe in Gablenberg: zuerst als orthopädische Schuh- und Reparaturwerkstatt, später als Fachgeschäft für hochwertige und bequeme Schuhe. Wolfgang Schäfer ist dennoch erst die zweite Generation in der Geschäftsführung: Er hat vor mehr als 50 Jahren das Ruder von seinem Vater übernommen. Ebenso war er Gründungsmitglied des Handels- und Gewerbevereins Gablenberg und hat ihn in verschiedenen Funktionen im Vorstand begleitet. Bis auf weiteres bleibt er Kassierer des Vereins.

Dass er jetzt die Türen schließt, liegt weder an Corona noch an den Kundinnen und Kunden – er hatte eine treue Stammkundschaft, die ganz gezielt zu ihm in die Farrenstraße kam. Aber einen Nachfolger zu finden, der an diesem Standort das Geschäft weiterführt, sei schlicht nicht möglich, sagt Wolfgang Schäfer. Und irgendwann ist auch bei ihm Zeit für den Ruhestand, der eigentlich schon lange ansteht. Leid tut dem Geschäftsinhaber, dass er seine Mitarbeiterinnen entlassen muss. „Sie waren zum Teil über 20 Jahre dabei, das war wie eine Familie“, sagt er. Eine Mitarbeiterin hat sich bereits anders orientiert, eine weitere geht ebenfalls in den Ruhestand – und die beiden verbleibenden werden sich eine neue Arbeit suchen.

Einen großen Abverkauf hat der Geschäftsinhaber nicht ausgerufen, denn der wäre bei Corona-Bedingungen schwierig durchzuführen. Wer noch vorbeischaut, findet mit Sicherheit trotzdem das eine oder andere Schnäppchen im Regal. Am Samstag, 30. Oktober von 9 bis 14 Uhr ist zum letzten Mal geöffnet.