Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Spaß beim Eierfärben:

Spaß beim Eierfärben:

Warum denn immer Farbe aus dem Tütchen für bunte Ostereier ....

Weiterlesen

Schenken mit reinem Gewissen:

Schenken mit reinem Gewissen:

Ein kleiner Gang durch den Weltladen in der Gablenberger ....

Weiterlesen

Gesunder Genuss:

Gesunder Genuss:

„Die vier Jahreszeiten“ heißt Antonio Vivaldis wohl berühmteste ....

Weiterlesen

Rabatte von der Website

Rabatte von der Website

Kein Aprilscherz: Ab dem 1. April locken auf der Website ....

Weiterlesen

Der Maimarkt fällt aus

Der Maimarkt fällt aus

Der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg muss den Maimarkt-Sonntag ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Schnäppchenmarkt am 30. Januar 2016

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Freitag, 26. February 2016 11:51
Zugriffe: 9964

Eine ganze Halle voller Schnäppchen

Das neue Jahr läuft an, zunächst zwar langsam, aber mit dem Schnäppchenmarkt am letzten Januar-Samstag steht bereits der erste Höhepunkt auf dem Programm. Von 10 bis 16 Uhr
laden Gablenberger und einige externe Einzelhändler zum Stöbern, Entdecken und Einkaufen in der Sporthalle der Grund- und Werkrealschule Gablenberg an der Pflasteräckerstraße ein. Das ist schon Tradition: Seit mehr als zwei Jahrzehnten leeren die Händler immer zum Jahresanfang ihre Lager, um Platz für neue Waren zu schaffen, und machen deshalb Angebote zu unschlagbaren Preisen.
Die Palette reicht von Damenmode und Brautmode, Schuhen und Hausschuhen über Schreib- und Bürowaren bis hin zu Blumen, Pflanzen und Gartenaccessoires. Ebenso sind Wohnaccessoires, Gardinen, Posamenten, Bezug- und Dekostoff-Reststücke, Kosmetika, Bettwäsche, Bettwaren oder Frotteeartikel zu haben. Auch Spielwaren und Faschingsbedarf, Münzen, Schmuck, Sammlerstücke und Sammlerzubehör haben die Händler dabei. Erstmals präsentiert sich in diesem Jahr Feinkost Cerez mit einem großen Stand mit diversen Leckereien.
Für Essen und Getränke ist wieder bestens gesorgt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Marktbetrieb auf Hochtouren

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Samstag, 25. May 2013 16:42
Zugriffe: 2281

Zum ersten Mal startete der Maimarkt in Gablenberg schon am Samstag mit einem breiten Angebot R11; und prompt hat es ihn verregnet. Das war bitter für diejenigen, die mit ihren Ständen im Regen standen oder vor leeren Bankreihen wunderschön musizierten. Aber der Sonntag hat das mit Hochbetrieb in den Geschäften und auf der Straße wieder wettgemacht. Als besonderer Magnet erwies sich der schwäbisch-elsässische Markt, den Rainer Schünemann vom HGV Gablenberg ans Gablenberger Eck geholt hatte. Der Schmalzmarkt zeigte mit Musikprogramm und Hocketse eine ganz neue Aufenthaltsqualität. Und der Flohmarkt in Ostheim erfuhr einmal mehr regen Zulauf.

Maimarkt-Gewinner

Im Rahmen des schwäbisch-elsässischen Marktes lud der HGV Gablenberg zu einem Preisrätsel ein. Wer die Fragen zur französischen Grenzregion Elsass richtig beantworten konnte, nahm an der Ziehung teil. Noch während des Marktes wurde Inge Müller, die Vorsitzende des Club Alsacien et Environs als Glücksfee tätig und zog die drei Hauptpreise. Auf dem Foto sind die Gewinner bei der Übergabe in den Räume von Metzler Schönes Wohnen zu sehen. Den ersten Preis, ein Wochenende mit Hotelübernachtung in Straßburg, hat Roland Breitmaier aus Gablenberg gewonnen R11; auf dem Foto mit seiner Frau Hartrun Schmidtmeier rechts neben Rainer Schünemann vom HGV.
Zweiter Preis war ein Buchpaket zum Elsass, gewonnen von Petra Hangleiter aus Stuttgart (links). Und schließlich gab es als dritten Preis einen Präsentkorb mit Elsässer Spezialitäten für Tanja Ziegler aus
Stuttgart-Feuerbach (Zweite von links).
Gewinner des Maimarkt-Rätsels
Im Rahmen des schwäbisch-elsässischen Marktes lud der HGV Gablenberg zu einem Preisrätsel ein. Wer die Fragen zur französischen Grenzregion Elsass richtig beantworten konnte, nahm an der Ziehung teil. Noch während des Marktes wurde Inge Müller, die Vorsitzende des Club Alsacien et Environs als Glücksfee tätig und zog die drei Hauptpreise. Auf dem Foto sind die Gewinner bei der Übergabe in den Räume von Metzler Schönes Wohnen zu sehen. Den ersten Preis, ein Wochenende mit Hotelübernachtung in Straßburg, hat Roland Breitmaier aus Gablenberg gewonnen R11; auf dem Foto mit seiner Frau Hartrun Schmidtmeier rechts neben Rainer Schünemann vom HGV.
Zweiter Preis war ein Buchpaket zum Elsass, gewonnen von Petra Hangleiter aus Stuttgart (links). Und schließlich gab es als dritten Preis einen Präsentkorb mit Elsässer Spezialitäten für Tanja Ziegler aus Stuttgart-Feuerbach

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Flohmarkt Gablenberg am 22. Juni 2013

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Samstag, 25. May 2013 16:39
Zugriffe: 2294

Kurioses, Rares, Günstiges

Viele haben sich bereits angemeldet für den großen Flohmarkt in Gablenberg am 22. Juni. Der Schmalzmarkt ist belegt, aber im Schulhof der Grund- und Werkrealschule und entlang der Gablenberger Hauptstraße, vor allem im Bereich der Petruskirche, gibt es noch einzelne Standplätze, berichtet Annett Hannemann vom Fotoatelier Tamara in der Gablenberger Hauptstraße 61. Dort kann man sich anmelden, der laufende Meter kostet fünf Euro. Der Flohmarkt ist auf Privatleute beschränkt, für professionelle Händler gibt es keine Standplätze.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Fahrradwerkstatt hat geöffnet

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: HandelVeröffentlicht: Freitag, 26. April 2013 16:53
Zugriffe: 7773

Tag der offenen Tür am 27. April 2013

Die Radsaison beginnt und die Fahrradwerkstatt hat von April bis zu den Sommerferien wieder zwei Mal die Woche geöffnet. Mittwochs 17 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr steht die Selbsthilfewerkstatt im Hof des MUSE-O allen Interessierten zur Verfügung. In den Pfingstferien ist allerdings geschlossen.

Am Maimarkt, 27. April ist von 11 bis 14 Uhr zum Kennenlernen der Tag der offenen Tür mit praktischen Demonstrationen, die diverse Themen abdecken:  Oh je, die Luft ist weg R11; Nach einer halben Stunde tut mir alles weh R11; Die Bremsen ziehen nicht -  wenn kein Licht aufgeht R11; warum sind andere schneller R30; Diese und ähnliche Fragen können dabei diskutiert werden. Die Velosophen aus Gablenberg freuen sich auf Besuch von vielen Fahrradfreunden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)