Sponsoren spenden einen Teil der Figuren

Die Zeit der Giraffen in Gablenberg geht zu Ende. Seit Ende Oktober waren 21 der wunderschön bemalten Figuren in der Gablenberger Hauptstraße zu Gast, gesponsert von den ansässigen Geschäftsleuten und kreativ bemalt von Künstlern, Kindergärten und anderen. Zwei der Figuren sind in dieser Zeit leider gestohlen worden und bisher noch nicht wiedergefunden.

Die anderen 19 wurden jetzt abgebaut. Teilweise bleiben sie bei den Sponsoren oder werden von diesen an die Einrichtungen und Kinder zurückgegeben, die sie bemalt hatten. Einen Teil davon stellen die Sponsoren für eine Versteigerung zur Verfügung. Deren Erlös soll an einen guten Zweck fließen, der noch festgelegt wird. Außerdem kommen sie damit dem Wunsch zahlreicher Bürger entgegen, die angefragt haben, ob die Giraffen denn erworben werden können.

Versteigert werden die langbeinigen und R11;halsigen Schönheiten im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags und Maimarktes am 24. April. Uhrzeit und Veranstaltungsort geben wir im nächsten Heft mit dem Maimarkt-Programm bekannt. Vorab kann man die betreffenden Figuren auch schon im Schaufenster des ehemaligen Schlecker-Marktes an der Ecke Gablenberger Hauptstraße/Libanonstraße Kanzlei  Paul Eckert/ China-Palast) anschauen, wo sie ausgestellt sind. Es sind die hier abgebildeten Giraffen. Ebenso kann man vorab ein schriftliches Gebot abgeben: an den HGV Gablenberg, Gablenberger Hauptstraße 41, 70186 Stuttgart, Fax 483060, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Mindestgebot pro Giraffe liegt bei 300 Euro.