Das Haus des Dokumentarfilms in der Teckstraße 62 sucht Zeitzeugen: Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten mehr erfahren über die Geschichte ihres Gebäudes, aber auch des Kulturparks Berg. Seit 2014 ist das Haus des Dokumentarfilms an diesem Standort zu Hause. Bekannt ist: Die historischen Gebäude des Kulturparks wurden Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut und dienten bis 1966 als Krankenhaus. In den Achtzigerjahren wurde das Areal zum Kulturpark und verschiedene kulturelle Institutionen, wie der SDR oder die Merz Akademie hielten Einzug in die alten Krankenhausgebäude. Über die Nutzung nach 1966 bis zur Umgestaltung zum Kulturpark ist jedoch fast gar nichts bekannt. Auch die Krankenhauszeit ist kaum dokumentiert. Deshalb sind Zeitzeugen gesucht:

Wer kann sich noch erinnern, wie die Gebäude im heutigen Kulturpark Berg damals genutzt wurden? Hat vielleicht sogar jemand Fotos, Filmaufnahmen oder andere Dokumente, die die Gegend im Stuttgarter Osten zeigen oder Informationen über die Nutzung des Areals geben?

Hinweise jeglicher Art sind willkommen. Bitte kontaktieren Sie das Haus des Dokumentarfilms per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (als Betreff bitte „Kulturpark Berg“ angeben) oder telefonisch unter 0711 929 30913.