Erfolg lässt sich wiederholen. Davon sind die Theatermacherinnen und Theatermacher im Stuttgarter Osten überzeugt. Das Publikum darf sich freuen. Nach einem glänzenden Start im vergangen Jahr, eröffnen ab 3. Juli drei Theatereinrichtungen aus dem Stuttgarter Osten wieder gemeinsam den Kultursommer 2021 am Lukasplatz – wenn es die Inzidenzzahlen zulassen. Julianna Herzbergs La Lune bietet Chanson-Abende, Lyrik und Theater, Michael Kunze mit dem Tredeschin unterhält Kinder und Erwachsene mit Figurentheater und Hannes Eimerts Dein Theater spielt Stücke des Ensembles. Au ßerdem gibt es Gastspiele von weiteren Einrichtungen: dem Forum Theater und dem Lab. Gute Unterhaltung unter freiem Himmel versprechen die erfahrenen Theaterleute jedes Wochenende mit einem abwechslungsreichen Programm bis zum 12. September.

Damit soll das kulturelle Leben aus dem digitalen Raum wieder in die urbane Öffentlichkeit verlagert und die analoge Begegnung unter Einhaltung geltender Hygieneregeln zwischen Kulturschaffenden und ihrem Publikum ermöglicht werden. Immer freitags und samstags wird der idyllische Platz zwischen Lukaskirche und neuem Gemeindehaus für Zuschauerin nen und Zuschauer zum Freilichttheater. Wenn die Inzidenzzahlen fünf Tage stabil unter 100 sind, dürfen bis zu 100 Gäste Platz nehmen.

Große Unterstützung gab es schon wie 2020 von der evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart Ost, die den Raum zwischen Kirche und neuem Gemeindehaus großzügig zur Verfügung stellt. Dafür haben Hannes Eimert, Julianne Herzberg und Michael Kunze gemeinsam auch im zweiten Corona-Sommer das Miniatur-Kulturfestival konzipiert. Finanziell unterstützt wird das Open-Air-Projekt mit einem Zuschuss vom Bezirksbeirat Ost. Ein entsprechender Antrag wurde auch an das Land im Rahmen von „Kunst trotz Abstand“ gestellt. Nun hoffen alle Beteiligten, dass der Kultursommer trotz Pandemie über die Bühne gehen kann. pb Ein Getränke- und Cateringservice wird noch gesucht. Bewerbungen unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Rückfragen: 0177/2382888.

Das Juli-Programm
Samstag, 3. Juli, 16 Uhr, „Hans im Glück“ (Theater Tredeschin).
Ein Theaterspiel mit Figuren nach dem Märchen der Brüder Grimm. 20 Uhr, Eröffnung mit Szenen aus dem „Brandner Kasper“ (Theater Tredeschin,
Dein Theater/Wortkino, Theater La Lune). Eröffnungskonzert mit JAAB – just another blues band (Blues- und Bluesrock).
Freitag, 9. Juli, 20 Uhr, „Der Brandner Kasper und das ewige Leben“ (Theater Tredeschin).
Samstag, 10. Juli, 16 Uhr „Rumpelstilzchen“. 20 Uhr, „50 Jahr blondes Haar“ (Dein Theater).
Freitag, 16. Juli, 20 Uhr, „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ (Dein Theater).
Samstag, 17. Juli, 16 Uhr, „Die Bremer Stadtmusikanten“ (Theater Tredeschin). 20 Uhr, „Der Brandner Kasper und das ewige Leben“ (Theater Tredeschin).

Eine Anmeldung ist notwendig unter 0176/8513 70 80 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Informationen unter www.kultursommeramlukasplatz.de. Das Kartentelefon ist ab 23. Juni freigeschaltet. Theatersommer 2021 am Lukasplatz, Landhausstraße 149.