Stierkopf im Café

"Ach, Sie sind die Frau mit dem roten Stier!" Diesen Ausruf hat Susanne Furtner schon öfter gehört. Ihr Bild mit dem roten Stierkopf, das bis vor kurzem in ihrer Kunstwerkstatt Mal Art in der Kurve der Aspergstraße hing, zog auch die Blicke von draußen auf sich. Selbst vom Auto aus hatten manche das großformatige Werk entdeckt. Auch Carina Sulerova, der Wirtin des Café MuseO, fiel es auf. Sie ging kurz entschlossen zur neuen Nachbarin ins Atelier und fragte, ob sie nicht eine Ausstellung in ihren Räumen machen wolle. So kam es, dass jetzt mindestens das nächste Vierteljahr lang der Stier und weitere großformatige, farbenfrohe, größtenteils abstrakte Malereien von Furtner im Café zu sehen sind.