Spiel- und Freiräume für Kinder in den Ferien

Im Spielhaus können Kinder in den Ferien viel erleben: spielen, lachen, toben, kreativ sein, handwerkliche Fähigkeiten ausprobieren, Freunde kennenlernen – einfach Spaß haben! Täglich  Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr gibt es ein ausgewähltes Angebot in der Holz- und der Kreativwerkstatt. Das Angebot gilt für Kinder von sechs bis 13 Jahren. Anmeldung ist nicht nötig, der Teilnehmerbeitrag liegt bei 2 Euro pro Tag. Für zusätzliche 3 Euro bekommen die Kinder ein Mittagessen.

Jede Woche steht unter einem anderen Vorzeichen.

30. Juli bis 3. August: Weg - werfen war gestern. In der Modewerkstatt heißt es alte Lieblingsstücke aufpeppen:  aus Jeans werden Taschen, Mäppchen oder Röcke, aus Hemden Kissen oder Jumpsuits. In der Holzwerkstatt werden Löffel, altes Spielzeug und mehr zu Kleiderhaken.

6. bis 10. August: Schatzsuche mit Picasso am Strand – in Kooperation mit der Staatsgalerie. Pablo Picasso hat am Strand immer nach Fundstücken Ausschau gehalten! Steine, Muscheln, Hölzer und vieles mehr haben Platz in seinem großen Künstleratelier gefunden. Erstaunliche und weltberühmte  Kunstwerke sind daraus entstanden – das soll auch im Spielhaus der Fall sein. Mit viel Fantasie werden  badende Figuren gestaltet. Für einen Ausflug in die Staatsgalerie bitte anmelden.

13.  bis 17. August: Das Spielhaus wird zum Naturlabor, in dem mit Materialien aus der Natur gearbeitet und experimentiert wird. So entstehen zum Beispiel aus Weidenruten und Lehm  fantastische Tiere und Fabelwesen. In der Holzwerkstatt entstehen geschnitzte Figuren, Zeichenfedern und Filzstifte sowie Körbe aus Holz, Weiden und Stoff.

20. bis 24. August: Unter dem Motto „fit in den Sommer“ dreht sich alles um Bewegung. Bei Wasserspielen, einer Radtour, Paddeln, Slacklinen, Baum klettern, Bogen schießen, Carpoeira und mehr. Austoben und Spaß haben! Für die Radtour ins Bootshaus ist Anmeldung erforderlich. In der Holzwerkstatt entstehen passend zur Bewegungswoche Spielgeräte wie Stelzen, Solo-Tischtennis und Ring-Werfen.

27. August bis 31. August: Holz drucke gestalten und noch einmal ein inspirierender Besuch in der Staatsgalerie. In der Elektrowerkstatt vibrieren Insekten und Planeten drehen sich – aus Draht geformte Objekte werden mit einer kleinen Elektroschaltung verbunden.

3., 4. und 6., 7. September: Gerade noch im Kopf und schon auf dem Papier – mit Skizzen kann man Ideen sichtbar machen. „Alles was rollt“ heißt es in der Holzwerkstatt, vom Monstertruck bis zum Rennauto, ebenso bei Kugelbahnen und Murmellabyrinthen.

Am 5. September von 12 bis 17 Uhr ist Spiel- und Sporttag mit dem Jugendamt Stuttgart.