Neue Komödie vom Kommödle

Im November ist Theater saison beim Kommödle Gablenberg. Die quirlige Laientruppe präsentiert dieses Jahr mit „Der Urlaubsmuffel“ eine Komödie in drei Akten von Beate Irmisch. An drei Novemberwochenenden kann das Publikum in der Halle der SKG in der Albert-Schäffle- Straße lachen, bekannte Gesichter entdecken und auch essen und mit einem Gläschen Sekt anstoßen.

Man kann schon lange Zähne bekommen, wenn die liebe Nachbarschaft nach einem ihrer Urlaube mal wieder prahlt, was das Zeug hält. Ganz das Gegenteil davon ist Hans Motzer, denn der genießt seinen Urlaub am liebsten zu Hause. Dabei würde seine Frau Elfriede viel darum geben, endlich einmal mit ihm in den Süden zu reisen. Als sie bei einem Urlaubspreisausschreiben den dritten Platz gewinnt, ist ihre Freude riesig – und dann ebenso die Enttäuschung, denn leider handelt es sich nur um eine Kaffeefahrt in den Schwarzwald mit einer Übernachtung. Die Nachbarschaft soll das nicht wissen. Um sich keine Blöße zu geben, lautete die Devise bei Familie Motzer jetzt: lügen, lügen, lügen! Auf der Bühne stehen Jochen Bauer, Martina Strauß, Viktor Hahn, Bettina Roth, Christina Bauer, Rolf Mürdter, Tanja Stumpp, Lena Volle und Jérôme Larbi. Die Regie haben Jochen Bauer und Lena Volle, die Technik betreuen Marek Strauß-Mazurek und Michael Roth. Souffleuse ist Geli Bauer, Bühnenbild und Grafik kommen von Marcel Belka und Tanja Stumpp. Für die Logistik sind Michael Harnisch und Volkhard Wild zuständig.

Gespielt wird am 2. und 3. No vember, am 9., 10. und 11. November und am 16., 17. und 18. November. Vorstellungsbeginn ist freitags um 19.30 Uhr, samstags um 19 Uhr und sonntags um 17 Uhr. Der Saal wird jeweils 90 Minuten vorher geöffnet und bewirtet. Der Eintritt kostet für alle Plätze 10 Euro, der Kartenvorverkauf läuft ab sofort beim Sammler Eck Harnisch in der Gablenberger Hauptstraße 55, Telefon 46 38 73. Natürlich gibt’s auch Karten an der Abendkasse.