Die Diskussion um den Versandhandel und Apotheken im Internet nimmt an Intensität zu. Wer Medikamente benötigt, kann diese entweder in der Apotheke vor Ort oder bei einer Online-Apotheke beziehen. Dabei scheint die Online- Apotheke für manchen der einfachere und modernere Weg zu sein. Dabei wird außer Acht gelassen, was die Apotheke vor Ort an Vorteilen gegenüber der Online-Apotheke bietet.

Die Apotheke vor Ort ist rund um die Uhr erreichbar; entweder die gewohnte Apotheke oder die Apotheke in der Nähe, die gerade Notdienst hat. Arzneimittel, die nicht vorrätig sind, können innerhalb von wenigen Stunden meist am gleichen Tag besorgt werden. Im Akutfall haben Sie immer einen persönlichen Ansprechpartner.

Ein elementarer Punkt in der Apotheke vor Ort ist die persönliche Beratung. Sie und ihre gesundheitliche Vorgeschichte sind dort bekannt und auf Ihre Fragen wird eingegangen. Sie erhalten Hinweise zu den Medikamenten, die Sie erhalten und zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Tipps, was Sie sonst noch zur Unterstützung für Ihre Gesundheit tun können, sind in der guten Beratungsapotheke vor Ort eine Selbstverständlichkeit.

Viele Apotheken vor Ort bieten auch das Messen von Werten wie Blutzucker, Blutdruck, Cholesterin und mehr an und führen Aktionswochen zu bestimmten gesundheitlichen Themen – oft mit externen Spezialisten – durch, bei denen Sie sich informieren und das fragen können, was Sie persönlich interessiert.

Manche Arzneimittel müssen ohne Unterbrechung kühl gehalten werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie ihre Wirkung verlieren. Die Apotheke vor Ort kann diese Kühl kette sicherstellen.

Ihre persönlichen Daten sind in der Apotheke sicher aufbewahrt und dienen ausschließlich dazu, Ihnen das Leben leichter zu machen (zum Beispiel Aufstellungen für die Krankenkasse) und Sie schnell und sachgerecht beraten zu können (z.B. in Bezug auf Wechselwirkungen). Ich bin überzeugt, dass die Apotheke vor Ort nicht verzichtbar oder ersetzbar ist. Fakt ist aber, dass nicht meine persönliche Meinung ausschlaggebend ist. Sie als Kunde oder Kundin entscheiden mit über Ihre Apotheke vor Ort.

Ulrike Reichert, Apothekerin, Passagen Apotheke