Back to Top

Unsere Geschenktipps 2020 - ElKoop Hammer: Gemütliche Stube mit rauchendem Kamin

Gemütliche Stube mit rauchendem Kamin

Aus dem Erzgebirge kommt dieses Weihnachtshäuschen, das einen Blick in die gemütliche Stube samt Nikolaus und Weihnachtsbaum erlaubt. Bei Dunkelheit steht die weihnachtliche Szene im Stockwerk darunter mit ihrem warmen Leuchten im Mittelpunkt. Und wenn man möchte, kann man mittels Räucherstäbchen auch noch den Kamin rauchen lassen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unsere Geschenktipps 2020 - Sammler Eck Harnisch: „Weißes Gold“ aus Meißen

Meißner Porzellan, Silber, Antiquitäten, alte Postkarten, antike Bücher, Drucke, Stiche, Gemälde, Uhren, Lampen, Spiegel, Tische, Stühle, Kleinmöbel

Gold in jeglicher Couleur ist in diesem krisengebeutelten Jahr, sehr gefragt. Aber nicht nur Gelb- und Weißgold sind beliebt, das sogenannte „weiße Gold“, also Meissner Porzellan aus Sachsen, empfiehlt Michael Harnisch vom Sammler Eck in der Gablenberger Hauptstraße 55 seinen Kunden als hochkarätige Alternative.

Edles Geschirr für Tisch und Tafel, Figuren, Schmuck und Dekoration mit den weltberühmten gekreuzten Schwertern als Markenzeichen, stammt aus der mehr als 300 Jahre alten Porzellanmanufaktur – und zwar in höchster kunsthandwerklicher Qualität. Das Porzellan mit dem besonderen Dekor kann sich als Wertanlage durchaus lohnen. Im Sammler Eck bietet Harnisch auch Teile der Meißner Tischkultur für den kleineren Geldbeutel an.

Wer ’s lieber glänzend mag, kann auf Gold zurückgreifen. Das Edelmetall ist aufgrund der unsicheren Weltlage momentan sehr beliebt. Harnisch empfiehlt das eine oder andere werter haltende Geschenk, egal, ob Schmuck oder Münze. Den Vorteil sieht er darin: „Es nutzt sich nicht ab und wird nicht weniger wert.“ Auch für Verkäufer sei aufgrund des hohen Goldpreises derzeit ein günstiger Zeitpunkt zum Veräußern und das Sammler Eck Harnisch eine zuverlässige Adresse.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unsere Geschenktipps 2020 - Gärtnerei Krämer: Dekorative Amaryllis- Zwiebeln in Wachs

Dekorative Amaryllis- Zwiebeln in Wachs

Rot ist in der Advents- und Weihnachtszeit im Deko-Bereich nicht wegzudenken. Dieses Jahr erhält der Klassiker unter den Farben allerdings Konkurrenz durch zarte Töne von Mint bis Rosé. Katja Krämer von der Gärtnerei Krämer in der Gablenberger Hauptstraße 58/60 hat aber noch einen weiteren Trend für diesen Winter ausgemacht. Im Sortiment befinden sich viele Kränze und Gestecke, die mit Wachs bearbeitet sind und denen LED-Lichterketten ein heiteres Flair verleihen. Ein besonderer Hingucker sind dekorativ in Wachs gehüllte Amaryllis-Zwiebeln. „Es gibt sie in verschiedenen Farben und Mustern“, so Katja Krämer. „Manche sind auch bemalt.“ Sie werden nicht eingetopft. Auch Wasser braucht die Amaryllis für die erste Blüte nicht. Dadurch wird sie nicht so hoch und sie eignet sich hervorragend als Tisch-Deko.

Für den Outdoor-Bereich ist die Christrose mit ihren eleganten Blüten das Wintergewächs schlechthin. Kombiniert mit der attraktiven Scheinbeere wirkt sie in der dunklen Jahreszeit auf dem Balkon oder auf der Terrasse mit ihren strahlend weißen Blüten ganz zauberhaft. Am Samstag, 12. Dezember findet von 15 bis 20 Uhr der traditionelle Weihnachtszauber mit Rabattaktion statt, aber wegen Corona leider ohne Bewirtung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unsere Geschenktipps 2020 - Schuh-Schäfer: Bequeme Schuhe aus Merino-Wolle

Merino Runners von Giesswein für Sie und Ihn sind der Renner bei Schuh-Schäfer in der Farrenstraße 2. Die angesagten Sneakers sind in vielen aktuellen Farben und Ausführungen erhältlich. Die federleichten Schuhe sind für drinnen und draußen gleichermaßen geeignet, da sie atmungsaktiv und zu 100 Prozent aus temperaturregulierender Merinowolle gefertigt sind. Die Oberflächenstruktur der Wolle erschwert es Bakterien, sich einzunisten. So werden Schwitzen und Gerüche vermieden. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden die Schnittabfälle wiederverwertet. Die modischen Schuhe bieten Tragekomfort sowohl beim Sport als auch auf der Straße. Der Hit: Sie können in der Waschmaschine bei 30° Celsius gewaschen werden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unsere Geschenktipps 2020 - Metzler Schönes Wohnen: Blumige Kleiderbügel

Kleiderbügel braucht jeder, und in so ziemlich jedem Haushalt gibt es welche. Aber nie genug – und vor allem nicht so schön wie die, die kurz vor unserem Redaktionsschluss bei Metzler Schönes Wohnen in der Gablenberger Hauptstraße 23 eingetroffen sind.

Dunja Metzler zeigt die hübschen Stoffbügel mit Blütendekor, die in vier unterschiedlichen Farbtönen zu haben sind. Sie sind stabil und trotz dem elegant, ideal auch für Blusen oder Pullis, die dank des Überzugs nicht ab rutschen.Das passende Schmuck- oder Kosmetiktäschchen aus demselben Stoff macht eine wirklich runde Sache aus dem Geschenk – und alles zusammen gibt es bei Metzlers in passenden Kombinationen mit viel Liebe hübsch verpackt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schöne Dinge besonders günstig - Sonderpreise bei Metzler Schönes Wohnen

„Bei uns kann man in aller Ruhe schöne Geschenke aussuchen“, sagt Sybille Metzler von Metzler Schönes Wohnen. Das gilt in ihrem Geschäft schon immer, hat aber derzeit angesichts von Covid-19 noch mehr Gewicht als sonst. Hier braucht man nicht Schlange zu stehen und auch kein Gedrängel zu befürchten. Das Schwelgen in schönen Dingen ist jetzt sogar besonders günstig, denn die Firma Metzler verkleinert zum Jahresende ihre Abteilung mit Wohnaccessoires, Deko-Stücken und Geschenkar ti keln deutlich. Stattdessen soll künftig mehr Platz für Vorhangstoffe und Bodenbeläge wie Teppiche und Designböden sein. Auch Tapeten und andere Produkte, die zum Kerngeschäft des Raumausstatter-Fachgeschäfts gehören, bekommen mehr Platz: beispielsweise Sonnenschutz, Jalousien, Plissées oder Rollos.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das lokale Gewerbe braucht seine Kunden - Jetzt besonders wichtig: global denken, lokal handeln

Corona hat die Welt schon verändert und wird es weiter tun, auch auf lange Sicht. Viele Geschäfte und Gastronomen, die sich bisher gerade noch über Wasser gehalten haben, stehen jetzt, mit der zweiten Welle der Pandemie, vor dem Aus. Jammern und Klagen hilft nicht weiter, aber wir wollen Bewusstsein wecken und für die Lage sensibilisieren. Denn eines muss allen klar sein: Läden und gastronomische Betriebe, die jetzt verschwinden, kommen auch nach der Pandemie nicht zurück.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Menschen helfen

Schneiderei Roth näht Behelfsmasken

Der kleine Schaukasten auf der Ostendstraße fällt auf. In der Glasvitrine sind bunte Behelfsmasken in verschiedenen Größen, Farben und Mustern. Mit so einer Mund- Nasen-Bedeckung lässt sich das Coronavirus ausbremsen. Sie reduziert beim Tra gen die Geschwindigkeit des Atemstroms und den Speichel- Tröpfchenauswurf. Getreu dem Motto: Tu Gutes und sprich darüber, erzählt Fevzi Yener bereitwillig von der neuen Produktion in der Schneiderei Roth, die seit 25 Jahren in der Ostendstraße 85 arbeitet. Er ist Geschäftspartner von Harald Roth, der den Familienbetrieb in der dritten Generation führt.

In Zeiten der grassierenden Corona-Pandemie will man in der Schneiderei Menschen helfen.

Deshalb werden einfache Stoffmasken für Kinder (vier Euro) und für Er wach sene (sechs Euro) ohne Filter und Bügel hergestellt, auch nach individuellen Kunden wünschen. Vom Erlös werden Stoff und Gummiband gekauft, die wiederum für Behelfsmasken verwendet werden, die Roth sozialen Einrichtungen in Stuttgart, wie Hospiz und der Diakonie spendet.

Durch die Kooperation mit dem CAP-Markt in Gaisburg, der Seniorenheime beliefert, erfahre man, sagt Yener, wo der Mund-Nasen-Schutz besonders benötigt werde.

Rabatte von der Website

Online Präsenz für den Stadtteil Gablenberg

Neue Aktion des HGV Gablenberg

Kein Aprilscherz: Ab dem 1. April locken auf der Website gablenberg-online.de/angebote verschiedene Rabatte, Boni, Sonderaktionen und Gutscheine. Mitgliedsgeschäfte und -betriebe des Handels- und Gewerbevereins Gablenberg stellen ihre „Bonbons“ für die Kunden online. Diese können das jeweilige Angebot ausdrucken oder auch digital auf dem Smartphone im entsprechenden Geschäft vorzeigen und so einlösen. Die Angebote werden über Monate hinweg immer wieder wechseln; es lohnt sich also, öfter mal auf gablenberg-online.de rein zuschauen.

Den Start machen ab 1. April fünf HGV-Mitglieder – lassen Sie sich überraschen! Die Internetseiten des Handels- und Gewerbevereins umfassen eine ganze Reihe praktischer Funktionen. So kann eine Übersichtsseite über die Unternehmen im Stadtbezirk geöffnet werden. Der Klick aufs jeweilige Logo führt dann weiter zur Beschreibung der Firma samt Anfahrtskarte und Bewertungen und gegebenenfalls zu ihrer Website.

Unter dem Menüpunkt Aktuelles/Alle News sind Berichte, Nachrichten und mehr aus dem Stadtteil zu finden; der Punkt „Zeitschrift downloaden“ führt zu allen Ausgaben von „Ihr Stadtteil aktuell“ seit Oktober 2016.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Der Maimarkt fällt aus

Der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg muss den Maimarkt-Sonntag am 26. April leider absagen. Das stand kurz vor Redaktionsschluss fest. Zwar hätten die Gewerbetreibenden die Veranstaltung sehr gerne durchgeführt, doch nachdem nun auch die meisten Geschäfte schließen müssen, ist absehbar, dass das nicht möglich sein wird. Und die Prognosen für die weitere Entwicklung der Corona-Epidemie legen allesamt nahe, dass in vier Wochen noch nicht alles vorbei sein wird.

Die Devise heißt: Soziale Kontakte minimieren. Mit der Ab sage unterstützt der HGV diese Strategie und übernimmt soziale Verantwortung. Gleichzeitig ergeht der Hinweis an die Kundinnen und Kunden: Auch Geschäfte und Betriebe, die geschlossen sind, machen keinen Urlaub. Sie sind größtenteils telefonisch zu erreichen und freuen sich über Kundenkontakte auf diesem Weg. Rufen Sie einfach an, wenn Sie eine Frage haben oder etwas bestellen möchten.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)